Montag, 30. Juli 2012

Pralinen mit Suchtgefahr!

Ja, heute war ich in Stimmung für Süßes! Dieses leckere Rezept stammt aus dem großartigen Blog "Totally Veg" (siehe Link-Sammlung). Ich habe es nur ein winziges Bißchen abgewandelt - für meine Vorratskammer.
Achtung! Für alle Erdnussbutter-Fans besteht akute Suchtgefahr!

 

  

Erdnussbutter-Schoko-Pralinen

Zutaten für 30 Stück:


100 + 100 g vegane Kuvertüre oder Schokolade
5 gehäufte EL Erdnussbutter (crunchy oder cremig)
2-3 EL Staubzucker, gesiebt
1 Paket Vanillezucker oder etwas echte Vanille
30 Papier-Pralinenförmchen

Zubereitung:


100 g Kuvertüre vorsichtig schmelzen (ev. Wasserbad) und auf die Förmchen verteilen. So entstehen die Böden. An den Seiten nach oben ziehen (klappt toll mit dem Rücken eines Teelöffels). Kurz ins Tiefkühlfach stellen, damit die Schoko fest wird.
Erdnussbutter mit Zucker und Vanille gut verrühren (bei crunchy ev. kurz erwärmen, damit es sich leichter verrühren läßt) und je 1/2 TL in jedes (bereits feste) Förmchen setzen.

Die restliche Schoko ebenfalls schmelzen und über die Erdnussbutterklümpchen gießen.
Wieder kurz in den Tiefkühler zum gleich essen oder kalt stellen für später.
Fröhliches Schlemmen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen