Dienstag, 7. August 2012

Eierspeise vegan

Heute mal ein Klassiker der Veganen Küche, den ich selbst auch zum ersten Mal versucht habe. Bei der veganen Version der Eierspeise ersetzt man einfach die Eier durch Tofu und Gewürze. Ansonsten kann man reingeben, was immer schmeckt. Ich habe am liebsten eine Hand voll Gemüse (Paprika, Paradeiser, etc.) in meiner Eierspeise. Wers deftiger mag, nimmt Räuchertofu-Würfel oder veganen Käse. Ich bin seit heute ein Riesen-Fan dieses Gerichts, weil es lecker ist, schnell geht und man es auch ohne viel Aufwand für 1 Person machen kann.

 

Tofu-Eierspeise


Zutaten für 1 Portion:
1 EL vegane Margarine (z.B. Alpro)
1 kleine Zwiebel
200g Tofu Natur
50 ml Sojamilch (ungesüßt)
1/2 Paprika
2 kleine Essiggurkerl
1/2 TL Kurkuma
2 EL Sojasauce
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:
Margarine in einer Pfanne schmelzen und klein gewürfelten Zwiebel darin andünsten. Tofu zerbröseln in mit der Sojamilch in die Pfanne geben. Gemüse dazugeben und bei starker Hitze 3-4 Min unter Rühren braten. Danach den Herd abdrehen und Sojasauce und Kurkuma unterrühren. Salzen, pfeffern und noch 2-3 Min auf der Herdplatte stehen lassen und gelegentlich umrühren. Mit Schnittlauch bestreuen und frischem Brot servieren.

1 Kommentar:

  1. Wird morgen Vormittag bei mir zum Brunch geben!

    mmmhhh...

    liebe vegane Grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen