Mittwoch, 1. August 2012

Indischer Rote-Linsen-Dahl

Heute werde ich Euch mein absolutes Lieblings-Essen der indischen Küche vorstellen. Ich verwende für meinen Dahl das Grundrezept von Marc Pierschel aus dem Buch "Vegan - lecker, lecker" und ändere es immer ein wenig ab, je nachdem welche Zutaten ich gerade im Haus hab. Am schnellsten geht der Dahl mit roten Linsen, da sie in ca. 15 min. weichgekocht sind und man sie nicht einweichen muss. Andere Linsenarten sollte man über Nacht in viel kaltem Wasser einweichen und danach weich kochen.

Dahl aus roten Linsen


Zutaten:
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1/2 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
1/4 TL Chilipulver
1 Glas Bio-Tomatensauce (für Pasta)
175 g rote Linsen
2 TL Zitronensaft
1 Dose Kokosmilch


Zubereitung:
In einem Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch würfeln und anbraten.
Kurkuma, Garam Masala und Chilipulver hinzufügen und mitbraten.
Tomatensauce, Linsen, Zitronensaft und Kokosmilch hinzufügen, zum Kochen bringen,
Hitze reduzieren und nicht abgedeckt ca. 20 min. köcheln, bis die Linsen weich sind. Gelegentlich umrühren, damit die Linsen nicht am Topfboden anbrennen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bei uns gab es dazu Reis, schmeckt aber am besten mit Naan (indischem Fladenbrot).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen