Mittwoch, 15. August 2012

Schoko-Ribisel-Tarte

Da meine Kleine unbedingt Kekse backen wollte (ja, ich weiß, wir haben August...), und ich danach von dem Mürbteig noch die Hälfte übrig hatte, habe ich in meiner Küche geforscht, was ich denn sonst noch so dahabe und was man daraus zaubern könnte. Es entstand ein sehr leckerer und schneller Kuchen. Nur die Auskühlzeit des Puddings muss man einplanen, kann doch 1 - 1 1/2 Stunden dauern. Aber mit dem süßen Schokopudding und den säuerlichen Ribiseln - einfach ein Genuss!


Schoko-Ribisel-Tarte


Zutaten:
1/2 Portion Mürbteig (siehe Rezept)
etwas Mehl zum Ausrollen
1 EL Margarine
1 Packung Schoko-Pudding
500 ml Sojamilch (gesüßt)
2 EL Agavendicksaft
500 g Ribiseln, von den Stielen gelöst und gewaschen
(ev. etwas Staubzucker)

Zubereitung:
Backrohr auf 200°C vorheizen. Mürbteig auf bemehlter Arbeitsfäche rund ausrollen (groß genug, dass er die Tarte-Form auskleiden kann). Tarte-Form (28 cm Durchmesser) mit Margarine einfetten und mit Mürbteig auskleiden. Im heißen Ofen ca. 10 min. backen und auskühlen lassen.
Schokopudding nach Packungsanleitung mit Sojamilch und Agavendicksaft (statt Zucker) zubereiten und kalt stellen. Nach ca. 1/2 Stunde (wenn der Pudding schon halb-fest ist) den Pussing auf dem Teigboden verteilen und wieder kühl stellen. Wenn der Pudding ganz fest ist (ca. 1 Stunde), Ribiseln darauf verteilen und nach Belieben mit Staubzucker bestäuben).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen