Samstag, 22. September 2012

Vegan For Fit-Challenge - Tag 7

Okay, es muss raus -  Ist mir ein bisschen peinlich aber ich muss zugeben, dass ich heute gesündigt habe. Aber ich kann Euch versichern - das wars definitiv wert, einige Tage hinten an meine Challenge anzuhängen! Meine Kleine und ich hatten heute einen Mädels-Shopping-Tag in der Großstadt und es war einfach TOLL! Es muss einfach in den Genen liegen, sogar mit einer 4-jährigen kann man schon jede Menge Geld ausgeben! ;)

Beim Frühstück war ich noch ganz brav:
Frühstück:
2 Scheiben Früchtebrot mit Hazelchoc-Aufstrich

Vormittags: eine Handvoll gemischte Nüsse



zum MIttagessen waren wir bei Formosa in der Barnabitengasse (geniales veganes Fast Food!). Wir hatten veganen XL-Chicken-Burger und veganes Hot Dog. Einfach unglaublich!






Nachmittags waren wir bei Denn's Bio-Supermarkt und haben uns noch ein kleines Soja-Schoko-Eis von "SoYeah" gegönnt! *rotwerdeundsichschäm*. Sehr lecker!




 Abends war ich wieder ganz brav und hab die Reste vom Broccoholic von gestern gegessen!


Und eingekauft haben wir ganz viel, vor allem bei meinem neuen Lieblings-Laden LUSH! Wow, da drin wird einem echt schwindelig von den tollen Düften und Farben. Ich habe Geburtstagsgeschenke für meine Mama und meine Freundinnen gekauft und eine kleine "Think Pink Badebombe" für unser Traum-Bad am Abend! ;)

Kommentare:

  1. Also ich als new-blog leserin find mein Kommentag mit der frage zum Thema warum tust Du Dir das an nicht mehr. Und gratuliere Dir deswegen mal zum Thema Genuss. Schön, dass Du Dir das Eis gegönnt hast. Warum bist Du sooo streng, oder soll ich das Buch lesen um zu verstehen? Und wir essen jetzt mal unter der Woche kein Fleisvh mehr um mal einzuschränken. Den Kindern ist das auch wichtig....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, super! Ich freue mich, Euch als Part-time Vegetarier begrüßen zu dürfen (und hoffe, Euch inspiriert zu haben). SUPER! Wenn das so ist, dann müsst ihr jetzt wirklich mal zu uns zum Essen kommen! (meine vegane Lasagne ist berühmt! ;))
      Die Challenge hat einfach meinen Ehrgeiz gepackt. Sooo viele machen sie im Moment, da das BUch neu ist und die Ergebnisse sind oft sehr beeindruckend (nicht nur vom Abnehmen her, sondern auch von Lebensgefühl). Ich musste einfach mal ausprobieren, ob ich so eine Diät 30 Tage lang aushalten kann. Ist ein kleiner Kampf gegen meinen Schweinehund (der leider viel zu oft gewinnt!). Dass ich es nicht schaffen kann wenn ich im Land der unbegrenzten veganen Möglichkeiten (Wien) bin, war klar... ;) Aber macht ja nix. Ich bin bis jetzt sehr froh, dass ich es ausprobiert habe, weil ich auf sehr viele leckere Rezepte und Kochideen gekommen bin, die ich "danach" bestimmt in meinen ALltag integrieren möchte.

      Löschen