Mittwoch, 24. Oktober 2012

Gedämpfter Brokkoli mit exotischer Kürbissauce



Ich liebe ja Kürbis (hab ich das vielleicht schon 1-2 Mal erwähnt...?). Und heute hatte ich außerdem noch Appetit auf eine frische Ananas... Warum also nicht kombinieren? Hört sich vielleicht ein bißchen merkwürdig an, ist aber extrem lecker. Da ich Abends (auch noch nach der Challenge) auf Kohlenhydrate verzichte, gabs diesmal keine Nudeln dazu, sondern lecker Brokkoli! Mmmhhh! Das war wirklich ein Genuss und auch noch sehr reichhaltig!



Gedämpfter Brokkoli mit exotischer Kürbissauce

Zutaten für 4 Portionen:
2 große Brokkoli
1/2 Hokkaido-Kürbis
1 EL Olivenöl
1/2 Dose Kokosmilch
1 TL Salz
1/2 TL Garam Masala
1/4 TL Chilipulver
1/3 Ananas
Mandelplättchen zum dekorieren

Zubereitung:
Brokkoli in Röschen zerteilen und im Dämpf-Einsatz in einem großen Topf dämpfen. Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und Kürbiswürfel darin kurz anbraten. Kokosmilch gut schütteln und 1/2 Dose über den Kürbis gießen. Gewürze untermischen und 5 Min. köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich genug ist, alles mit dem Stabmixer pürieren. Ananas-Fruchtfleisch in Würfel schneiden und unter sie Sauce rühren.
Brokkoli auf den Tellern anrichten, mit Sauce übergießen und mit Mandelplättchen garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen