Donnerstag, 11. Oktober 2012

Kürbis-Paprika-Püree

Ich liebe ja Kürbis in allen Variationen und freu mich immer auf Oktober! Heute hab ich für Euch (und mich und meine Kleine, die auch Kürbis liebt) mal ein neues Rezept kreiert und ich muss Euch sagen, das ist ab jetzt mein Kürbis-Favorit!

Kürbis-Paprika-Püree


Zutaten (für 2):
1/2 Hokkaido-Kürbis (oder ein ganzer, wenn er sehr klein ist)
1 große gelbe Paprikaschote
Olivenöl
2 EL weißes Mandelmus
ca. 1/8 l Hafermilch
Salz
Muskatnuss (frisch gerieben)
Chili, getrocknet und in der Mühle gerieben (oder frisch geschnippelt)

Zubereitung:
Kürbis von den Kernen befreien und in nicht zu dicke Stücke schneiden. Paprika entkernen und halbieren. Beides aus ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Olivenöl bestreichen. Ca. 15 Min. auf der obersten Schiene bei 200°C backen, bis das Gemüse weich und etwas gebräunt ist.
In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen. Das Gemüse in kleinere Stücke schneiden und darin ein bißchen anbraten. Mandelmus und Hafermilch zufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Ich mag gerne noch ein paar Stückchen in meinem Püree, aber ihr könnt es natürlich auch ganz fein machen. Eventuell noch etwas Hafermilch zufügen um eine gute Konsistenz zu bekommen.
Mit Salz und Muskat würzen und mit Chili bestreut servieren! Mahlzeit!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen