Sonntag, 7. Oktober 2012

Vegan For Fit-Challenge - Tag 22

Sonntag ist anscheinend Salattag. Naja, wahrscheinlich liegt es daran, dass wir Sonntags oft auswärts essen. Und welche veganen Gerichte gibt es in gutbürgerlichen österreichischen Gasthäusern? Genau: Salatteller!!!
Okay, meistens gibt es auch Pommes, aber die sind in der Challenge natürlich nicht erlaubt! ;)
Außerdem wollte meine Kleine heute unbedingt in der Küche arbeiten und Gemüse schnipseln. Also haben wir Abends wieder Salat gemacht. Was tut man nicht alles, damit die Kinder glücklich sind....

Und dann war ja auch noch Wiegetag. Tja, das war auch ziemlich deprimierend. Ich habe zwar wieder 1/2 Kilo verloren und auch die Fettpunkte sind gefallen, aber beim Messen tut sich absolut nichts. Egal ob Bauch, Po oder Beine alles beim Alten. Nur am Busen hab ich 2 cm verloren. Ist das nicht frustrierend?

So sah also mein Tag aus:


Sport:
Da wir den Vormittag im Schwimmbad verbracht haben, hatte ich mal wieder Gelegenheit ein paar Bahnen zu schwimmen. Mann, ist das anstrengend, wenn man es länger nicht gemacht hat! Nach 15 Min. war ich so k.o., dass ich aufgeben mußte. Naja, vielleicht schaffe ich es über den Winter, das zu trainieren.
Abends habe ich dann noch 40 Min. auf dem Hometrainer verbracht.



Frühstück:
Wieder 2 Stück des leckeren Kürbiskuchens mit 1/2 Banane und Matcha-Shake.




Vormittags:
1 Handvoll Studentenfutter






Mittags:
Großer Salatteller im Gasthaus:Gurke, Tomate, Salat und Krautsalat aus der Dose (nicht besonders kreativ, aber ganz ok)

 
Nachmittags haben wir frisches Popcorn gemacht. Davon hab ich mir 1 Handvoll gegönnt.


 


Abends:
Salat aus Mangold, Gurken, Karotten und Linsen. Dazu Senf-Dressing.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen