Montag, 15. Oktober 2012

Vegan For Fit-Challenge - Tag 30

So, das waren also die 30 Tage. Leider hab ich nicht ganz ohne Sünden durchgehalten, aber trotzdem bin ich mit mir zufrieden. Ich habe mich im Großen und Ganzen an die Grundregeln gehalten, viel Sport betrieben und die Gerichte aus dem Buch gekocht. Für mich war die Challenge ein voller Erfolg, auch wenn bei den Zahlen nicht sonderlich viel passiert ist. Ich fühle mich fitter und wacher, habe wieder Lust am Kochen und am Sport und bin dankbar für die vielen Anregungen und TIpps, die ich für die Zukunft mitnehme. Ich werde definitiv noch einmal 30 Tage anhängen, aber ohne jeden Tag darüber zu berichten. Ich hoffe, da seid Ihr mir nicht böse (oder sogar froh??). Aber ich werde Euch bestimmt immer wieder auf dem Laufenden halten und meine Fortschritte (oder auch nicht) mit Euch teieln.
Aber jetzt freue ich mich auch wieder aufs experimentieren in meiner Küche und darauf, wieder neue Rezepte mit Euch zu teilen!

Und hier mein Resümee:

Hört sich nicht so schlecht an, stellt mich aber nicht zufrieden, da ich bei meinem Voher/Nachher-Foto absolut keinen Unterschied feststellen kann. Darum erspare ich Euch das hier auch.
Aber mal schauen was nach 60 Tagen so los ist.
Meine Ziele vor Challenge-Beginn waren:

- Gewicht um 8 kg reduzieren
- regelmäßig 4x pro Woche Sport machen
- mehr Bewegung in meinen Alltag bringen

Punkt  2 und 3 habe ich ganz gut in mein Leben integriert, aer an Punkt 1 muss ich noch arbeiten! ;-)


Ich freue mich, wenn ihr auch weiterhin meine Leser bleibt. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten und Euch weiter hin mit Tipps und Anregungen aus meiner Küche "belohnen".

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Und noch ganz viel Durchhaltevermögen <3

    N

    AntwortenLöschen
  2. Du hast anscheinend mehr Erfolg gehabt wie ich! ;)
    Wie war deine 2. Challenge?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, war toll, aber auf Dauer nicht durchzuhalten mit der umständlichen Kocherei!
    DIe 2. Challenge habe ich schon nach ein paar Tagen abgebrochen.
    Aber ich versuche jetzt, wenn ich Zeit habe, wieder mehr Rezepte aus dem Buch zu kochen, weil viele einfach lecker und leicht sind!

    AntwortenLöschen