Samstag, 24. November 2012

Lasagne mit Linsen-Bolognese


In einer alten Frauenzeitschrift meiner Mama (die bekomme ich immer, wenn sie sie ausgelesen hat) habe ich dieses leckere vegetarische Rezept gefunden, das mit ein paar kleinen Änderungen fix veganisiert war. Lasagne liebe ich in (fast) jeder Form und diese Version ist so herrlich winterlich und wärmend! Perfekt für einen kalten Samstag Abend.


Lasagne mit Linsen-Bolognese

Zutaten (für 4 Personen):


1 kleine Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
240 g gelbe Rüben
1 EL Olivenöl
250 g rote Linsen
Salz, Pfeffer
400 g Tomatenstücke (Dose)
500 g passierte Tomaten
400 ml Wasser
170 g Zucchini (1 kleiner)
100 g Paprika (1/2 Schote)

2 EL Olivenöl
3 gehäufte EL Mehl
300 ml Hafermilch

Ca. 1/2 Packung Lasagneblätter

Nach Belieben Käse-Ersatz oder Hefeschmelz (ich hatte 200 g Wilhelmsburger Pizzaschmelz)

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Rüben schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alles in einem großen Topf im Olivenöl 5 Min. dünsten. Dann die Linsen zufügen und ein paar Min. weiter dünsten. Salzen und pfeffern. Alle Tomaten und das Wasser zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln. Ab und zu umrühren.

Zucchini und Paprika in kleine Stücke schneiden.

Für die Bechamel-Sauce Olivenöl erhitzen und das Mehl darin unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Milch aufgießen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen aufkochen. Vom Herd nehmen und würzen. Ich nehme hier gerne einen hefefreien Bio- Suppenwürfel, aber Salz und Pfeffer gehen natürlich auch.

In einer großen Auflaufform alles abwechselnd schichten: Lasagneblätter, Rote Sauce, Lasagneblätter, weiße Sauce, Gemüse, und so weiter. Zum Schluss mit roter Sauce enden und beliebig mit Käse-Ersatz bestreuen oder Hefeschmelz darüber verteilen.

Bei 200°C ca. 20 MInuten backen.




Kommentare:

  1. Lecker und eine wunderbare Rezeptidee, die werde ich demnächst nachkochen.
    Liebst Chii Chii

    chii-chii-wonderland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! War wirklich sehr lecker! Hat sogar meine Kleine gegessen - und das heißt wirklich was! ;-)

      Löschen