Sonntag, 16. Dezember 2012

Rock 'n' Roll X-Mas


Jaa, endlich wieder ein toller Blog-Event! Wie ich das liebe! Diesmal findet er auf der virtuellen Kaffeetafel von Let them eat cupcakes und Baking the law, beim vegan Kaffeklatsch, statt.
Das Thema ist Rock 'n' Roll X-Mas und die einzigen Bedingungen sind:
1.) vegan muss es sein und 2.) es muss zumindest ein Weihnachtsgewürz enthalten sein
Ansonsten sinde der Fantasie keine Grenzen gesteckt...


Zur Einstimmung:  




Als erklärter Elvis-Fan gab es da für mich natürlich nur eins:

Rockige Lebkuchen Elvisse und Petticoat Girlies!





Zutaten:

Für die Lebkuchen:
2 EL Sojamehl
4 EL Wasser
60g Agavendicksaft
250g brauner Zucker
150g gemahlene Nüsse (ich hatte halb Walnüsse und halb Mandeln)
3  TL Bio-Lebkuchengewürz
1 TL Backpulver
300g Roggenmehl

Für die Dekoration (Fondant):
500 g Staubzucker
3 EL Zitronensaft
75 g Kokosfett
vegane Lebensmittelfarben

Sonstiges
ca. 2 geh. EL Staubzucker
Wasser oder Zitronensaft
ev. vegane Zuckerschrift

Zubereitung

Lebkuchen: 
Ofen auf 175°C vorheizen. 
Sojamehl mit Wasser verquirlen und mit Honig schaumig rühren, Zucker und Nüsse untermischen. Anschließend die Gewürze dazu.
Die Hälfte des Roggenmehls unterrühren, die andere Hälfte auf dem Brett unterkneten.
Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca 5mm dick ausrollen und Kekse ausstechen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wer mag, kann die Kekse vor dem Backen mit ein bisschen Sojamilch  – sie bekommen dadurch einen schönen Glanz.
Bei 175°C ca. 8-10 Min backen (bis sie am Rand Farbe annehmen).
Fondant:
Fett in einem Topf bei wenig Hitze mit Zitronensaft und 2 El Wasser zergehen lassen.
275g Staubzucker dazusieben, aufkochen und glatt rühren. Vom Herd nehmen.
Den übrigen Staubzucker einrühren.
Den Fondant auf einer mit Staunzucker bestäubten Arbeitsfläche kalt kneten.
Beim Abkühlen wird er fest und seidig.
Nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben (ich verwende die veganen Farben von Wilton).

TIPP: Den Fondant in Zellophan einwickeln, um ihn weich zu halten. Sollte er zu hart werden, kurz im Rohr erhitzen und 5 Minuten kneten. 
Fertigstellen:
Das gefärbte Fondant ausrollen (dabei die Teigrolle mit Zellophan umwickeln, damit nichts kleben bleibt - oder gleich zwischen 2 Lagen Zellophan ausrollen) und die gewünschten formen ausschneiden.
Staubzucker mit etwas Wasser oder Zitronensaft dickflüssig rühren und damit das Fondant auf den Lebkuchen festkleben und ev. noch mit Zuckerschrift (die von Wilton ist vegan) verzieren.
Gut trocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren.

Lasst es Euch schmecken und: Never forget to Rock'n'Roll !!!



















Kommentare:

  1. wie toll die aussehen!
    echt genial :D

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ne geile Idee! Und so passend zum Motto!

    AntwortenLöschen
  3. Ah, die sehen ja cool aus! Fast zu schade zum essen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Euch allen!
      @Veganessa: Leider waren sie innerhalb einer Kafferunde mit Freundinnen und Kindern verputzt! ;)

      Löschen
  4. Die sind wirklich der Hammer, muss ich schon sagen!

    AntwortenLöschen
  5. Hammer, Knaller :D

    So einfach machst du Fondant? Ich glaube nach dem Rezept muss ich mich auch mal daran wagen!

    Danke fürs mitmachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Fondant-Rezept ist genial! Musst Du auch mal versuchen!

      Löschen
  6. Nach langem Suchen hab ich den Beitrag nun auch gefunden. ;)

    Die sind ja genial.

    Viel Glück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso hast Du den Beitrag nicht gefunden? Funktioniert mein Link auf Deiner Seite nicht??

      Löschen
  7. Kannst du mir ganz schnell deine Adresse zukommen lassen, damit ich dir dein Gewinn zusenden kann?

    vegankaffeeklatsch(at)gmail.com

    AntwortenLöschen