Samstag, 29. Dezember 2012

Use up along 2013 - Etappe 1

So, hiermit starte ich die erste Etappe des Use-up-along 2013, die lautet: Bestandsaufnahme aller Lebensmittel, die man in den nächsten 4 Wochen aufbrauchen will, erstellen einer Liste und posten der Liste hier.
Genaueres über dieses geniale Event von Carola bei twoodledrum erfahrt ihr hier.

Und hier startet meine erste Etappe zum Use up along 2013:
Ich war wirklich erschüttert, wie lang die LIste geworden ist. Meine Vorratsschränke sind vollgestopft bis obenhin, als würde ich mich auf einen Krieg oder eine Atom-Katastrophe vorbereiten. Also, bevor wieder neue Vorräte eingekauft werden, wird erstmal unten stehendes aufgebraucht. Wie bei Carola, findet Ihr auch auf meiner Liste unvegane Dinge, die meinem Mann und meinem Kind (beide Vegetarier) gehören, aber natürlich auch aufgebraucht werden müssen.


Etappe 1 - Bestandsaufnahme

Speisekammer:

Zotter Trinkschokolade (2 Pkg.)
unvegane Müsliriegel (5)
Grissini (3 Pkg.)
Seitan-Fix (ca. 600 g)
Hafermark (1 Pkg.)
Knäckebrot (3 1/2 Pkg.)
Reis (1/2 Pkg.)
Nudeln (3 Pkg.)
Zartbitter-Kuvertüre (ca. 3 kg - angebrochene Großpackung)
unvegane Kekse (1 1/2 Pkg.)
Teebeutel (6 Pkg.)
Amaretto (ca. 50 ml)
Quittenmarmelade (2 Gläser)
Erdnüsse (3 Pkg.)


Küche:

Balsamico-Creme (3/4 Flasche)
Kürbiskernöl (1/2 Fl.)
Sojagranulat (1/2 Pkg.)
Nierenbohnen (1/2 Pkg.)
Tellerlinsen (1 Pkg.)
Belugalinsen (1 Pkg.)
Alnatura Gemüseravioli (1 Dose)
Lasagneplatten (5 Stk.)
Bulgur (1/4 Pkg.)
Couscous (1/2 Pkg.)
Tortilla-Fladen
Weihnachtskekse (3 Dosen)
Schoko- und Vanillepuddingpulver (je 1)
Sojaflocken
Buchweizen
Dinkel-Sauerteig-Extrakt
Sonnenblumenkerne (1/4 Pkg.)
Mandeln gemahlen (300 g)
Mandeln gehackt (500 g)
Mandelplättchen (500 g)
Soyatoo Schlagobers (2 1/2 Pkg.)
Zartweizen
Kartoffelpüree-pulver
Sojaschnetzel (150 g)
Fertigsuppen unvegan (5 Pkg.)
Fix-Einbrenn (50 g)
Schoko-Aufstrich vegan (1 Glas)

Tiefkühltruhe:

Selleriesuppe (1 L)
Blätterteig
Quittenkuchen (2 Stk.)
Seitan (fertig gewürzt, Rest von Weihnachten)
Ribiseln (=Johannisbeeren)
Hirse-Auflauf (1 Portion)
Kohlrabi, geschnitten (700 g)
Rotkraut mit Apfel (1 Pkg.)
Blattspinat (400 g)
Fisolen (=grüne Bohnen)
Karfiol-Brokkoli-Gemüse
Erbsen (1/4 Pkg.)

Kühlschrank:

Sojapudding (3)
Mozza-Risella
Apfelmus (1/2 Glas)
Kakaobutter (600 g)
Reiscreme
Dinkelcreme
veganer Parmesan
Alnatura Pesto ohne Käse
Ceres-Soft (Kokosfett)
Alsan
Blätterteig (2 Rollen)
Alnatura Bratwürste
Tofu natur (3)
Räuchertofu (2)
Vleischkäse (2)
Tofu-Schnitzerl (2)
Aufschnittvurst
1 1/2 Flaschen Sekt
1 Flasche Weißwein



So, das wars. Ob das wirklich alles in 4 Wochen aufzubrauchen ist? Keine Ahnung.
Ich werde es mir jedenfalls vornehmen und Euch über den Stand auf dem Laufenden halten und ggf. Rezepte posten.

Vielleicht habe ich den Einen oder Anderen auch inspirieren können, auch eine Bestandsaufnahme zu machen und aufzuräumen.

Wir hören uns dann bis spätestens 14. Jänner, zur 2. Etappe "Planung und Ideensuche".
Bis dahin lasse ich meinen Kopf rauchen und überlege mir Rezepte zu meiner Liste!

Viele liebe Grüße und rutscht gut rüber ins Neue Jahr!
Eure Petzi

Kommentare:

  1. Haha, tatsächlich, deine Liste sieht ähnlich aus :D Und das mit den 4 Wochen ist vermutlich Utopie, das ist mir gestern auch aufgefallen. Vielleicht sollten wir eine Dauer-Selbsthilfegruppe draus machen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich dabei - habe heute nämlich schon wieder Sojasahne gekauft (obwohl schon Reis- und Dinkelsahne auf meiner Liste stehen...) Mir ist echt nicht zu helfen... ;)

    AntwortenLöschen