Sonntag, 20. Januar 2013

Zucchinikuchen und Highlights der Woche


 
Hier präsentiere ich Euch meinen heutigen Beitrag zum vegan Kaffeklatsch, aber vorher noch meine Highlights der Woche.

Ein besonderes Highlight dieser Woche war das Paket von "Let them eat cupcakes" und "Baking the law" mit meinem Gewinn vom Rock'n'Roll Xmas-Event:



Herzkuchenform, Spachtel, Pinsel und
2 Sets Keksausstecher
 Außerdem haben wir offiziell den Fasching eingeläutet:

Familie Veggie und Vegan beim ersten Faschingsball der Saison
(geschminkt mit veganen Farben)
ein Bericht über die immer größer werdende Zahl von Veganern in einer
deutschen Frauenzeitschrift! Weiter so!

Und ein weiterer Fortschritt bei meinem 101 Dinge-Projekt, alle Plastikdinge aus meiner Küche durch Glas/Keramik/Metall zu ersetzen:

wunderschöne Kuchenplatte mit Glashaube
von BUTLERS


Und mit meiner gewonnenen neuen Herz-Backform habe ich gleich meinen Lieblingskuchen aus Kindheitstagen gebacken. Das ist übrigens ein Rezept meiner Mama, das ich veganisiert habe... Für die kleine Herzbackform habe ich das Rezept halbiert,für eine Gugelhupf- oder Königskuchenform passt es genau.

Zucchinikuchen

Zutaten:

  • 400 g Zucchini, geraspelt
  • 300 g Vollrohrzucker
  • 250 ml Rapsöl
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 300 g Vollkornmehl
  • 100 g Apfelmus
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten verrühren,


 in eine Guglhupf- oder andere Backform füllen und bei 180 Grad ca. 50 Min. backen.


Auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Oder wenn man etwas deftigeren Kuchen will, so wie ich, dann bestreicht man den ausgekühlten Kuchen mit veganer Schokocreme und Obers-Topping (z. B. diesem).

Kommentare:

  1. ...sieht klasse aus...eine super Idee das Plastik auszutauschen...
    ...süße Hexe, süße Prinzessin, süßer Clown, ich bin gespannt, ob ich heuer im Fasching auch mal verkleidet wo hin gehe...vornehmen tu ich es mir ja immer wieder...

    schönen Start in die Woche...
    vegan l♥ve&peace, miss viwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Mit Kind kommt man um Faschingsfeste nicht herum.

      Löschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Sie viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
    Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen