Sonntag, 24. Februar 2013

Pandabrot und Superhero-Pasta


Heute wird hier wieder die virtuelle Kaffeetafel gedeckt. Ich steuere diesmal ein nachgebackenes Rezept bei, das ich hier und hier bewundert habe und schon lange nachbacken wollte.

Pandabrot

Da ich kein Palmfett verwende, habe ich die Margarine durch die gleiche Menge Rapsöl ersetzt, was wunderbar funktioniert hat. Der Teig wurde fluffig und lecker. Auch das Pandagesicht hat toll funktioniert. Mein Kind war begeistert!
Zum Färben habe ich Kakaopulver und Matchapulver verwendet, wobei man den Matcha etwas rausschmeckt. Wer den Geschmack also nicht mag, dem empfehle ich, Lebensmittelfarbe zu verwenden.

Gegessen haben wir das süße Brot gestern mit selbst gemachter veganer "Butter".

Seidentofu-Butter:


Zutaten:
175 g Seidentofu
125 ml Rapsöl
1 TL Maca-Pulver (oder Johannisbrotkernmehl)
1/2 TK Meersalz

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab durchmixen. Vor dem Genuss mind. 30 Min. kalt stellen. Hält bis zu 2 Wochen im Kühlschrank.

Und weil heute wieder ein Superhero-Tag ist, gabs natürlich auch ein neues tolles gesundes Essen mit selbstgemachten Tagliatelle (weil man die im Geschäft nur mit Eiern findet!):

Vollkorn Tagliatelle mit Linsengemüse und Avocado-Topping

 Ja, ich weiß, schon wieder Avocado. Aber die gibt es sooooo selten in Bio-Fairtrade Qualität und gerade im Moment eben in meinem Bioladen - da musste ich mich einfach eindecken mit meiner Lieblings-Frucht (oder Gemüse??). Die werdet Ihr in nächster Zeit also öfter hier sehen! ;-)
Die Nudeln sind sehr dick geworden, da ich zum ersten Mal Vollkorn-Mehl UND Vollkorn-Grieß verwendet habe. Da muss man dann doch die Wassermenge drastisch erhöhen, um einen geschmeidigen Teig zu erhalten, der sich auch gut ausrollen lässt...

Zubereitung für 2-3 Personen:

für die Pasta:
  • 130 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 130 g Vollkorn-Weizengrieß
  • 2 EL Olivenöl
  • ca. 180 ml Wasser (ich hatte 130 ml)
  • 1/2 TL Salz

für das Gemüse:
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 kleine Karotten
  • 1 kleine gelbe Rübe
  • 1/2 Bund Stangensellerie (ca. 120 g)
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 Tasse gekochte Belugalinsen
  • Salz, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma

fürs Topping:
  • 1/2 Avocado
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Pastateig-Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und eingewickelt 30 Min. kalt stellen.

In einer tiefen Pfanne/Wokpfanne etwas Sesamöl erhitzen. Zwiebel, Karotten, Rübe, Sellerie (Blätter aufheben) und Brokkolie-Stiel klein würfeln und anbraten. Mit 1/4 Liter Wasser aufgießen und zugedeckt dünsten, bis das Gemüse weich ist. Deckel öffnen, Brokkoliröschen und Linsen zufügen und weiterdünsten, bis das Wasser verdunstet ist. Würzen.

Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen und in beliebige Form schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 4 Min. kochen. Abseihen und gleich servieren.

Für das Topping Avocado zerdrücken und mit Zitronensaft und Gewürzen vermischen.

Allles zusammen servieren und mit kleingeschnittenen Sellerieblättern servieren.



Außerdem gabs heute noch:

Polentabrei mit Mais und Trockenfrüchten

Gebackene Süßkartoffeln kubanische Art,
Quinoa mit Basilikum und gerösteten Cashews,
Karfiol-Steaks

Kommentare:

  1. die pasta sieht hervorragend aus! aber wo wohnst du denn? eifreie pasta gibts bei uns wirklich überall. ist sogar oft günstiger als die mit ei... und das sortiment reicht von vollkorn über roggen bis hin zu dinkel etc etc
    Meine Lieblinge sind die von Alnatura. Knapp davor sogar die Buotoni Integrale. Allerdings hab ich die nur einmal zufällig in einer Netto-Aktionswoche bekommen und danach nirgendwo mehr entdeckt :( Aber Alnatura gibts bei uns auch bei DM. 500g unter 1.- aus ökologischen Landbau. Bist du sicher, dass es da garnichts bei euch gibt?

    AntwortenLöschen
  2. selbst bei aldi und lidl gibts eifreie vollkornpasta aus ökologischen anbau. penne und farfalle. find die farfalle auch ziemlich lecker!
    und noch was hab ich gerade gefunden..vllt ist das ja eher was für dich : )
    https://www.gefro.de/cms/Weitere-Produkte/Nudeln/888.php
    viel erflog und liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tascha!
    Natürlich gibt es hier eifreie Nudeln, nur leider keine Tagliatelle.
    Sowohl Barilla, Buitoni als auch Alnatura oder andere Bio-Marken: die Bandnudeln sind IMMER mit Ei! Leider!
    Aber ich werde sie bestimmt öfter selbst machen, das war wirklich lecker!
    Danke für Deine Hilfe!
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen