Dienstag, 5. Februar 2013

Vegan kochen mit Fertigprodukten 4 - Veganer Thunfischsalat

 
Da ich momentan täglich im Büro zu Mittag esse, bin ich immer auf der SUche nach leckeren Rezepten zum Mitnehmen. Den Veggie-Tuna wollte ich schon lange probieren und als ich heute ein Rezept für Tofu-Mayonnaise fand, hatte ich sofort den Salat im Kopf. Der wird mir morgen im Büro bestimmt schmecken!

Fertigprodukte:

Zutaten sind okay, leider gibt es keine Angaben dazu, woher
die Sojabohnen stammen bzw. ob es Bio-Ware ist...
Mein LIeblings-Tofu. Bio-Sojabohnen aus Österreich!
Bis auf den Rübenzucker, super! Aber der ist wenigsten Bio.


Zutaten:



Für die Sojannaise:
200 g Tofu
1 TL Salz
1 EL Essig
5-6 EL Wasser (oder mehr, je nach Festigkeit des Tofus)

Für den Salat:
1 Pkg. Veggie-Tuna (300g)
1 Zwiebel
1 Paprikaschote
1 TL Senf
2-3 Essiggurkerl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tuna in eine Schüssel geben und mit 2 Gabeln zerpflücken.


Restliche Zutaten kleinschneiden und zufügen. Alles gut durchmischen.

Tofunnaise untermischen, eventuell noch etwas Sojamilch zufügen, wenn die KOnsistenz zu dick ist. Würzen und genießen!











Kommentare:

  1. Ist es nicht eine herrlich Ironie, dass Vegetarier und Veganer einen Ersatz suchen müssen, ihrer "Fleischeslust" zu fröhnen? Wozu verzichtet ihr auf tierische Produkte, wenn ihr eure Sucht nach dem Geschmack von Fleisch und Fisch befriedigen müsst? Wieso esst ihr dann Produkte, die genauso hergestellt wurden und ebenfalls schlimme Umweltschäden verursachen, genau wie die Fleischproduktion, nur weil sie genauso schmecken wie das Original?
    Ich erkenne keinen Sinn darin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du mal in ein Schlachthaus reingehst, den Geruch nach Blut riechst und das Schreien der Tiere hörst, weißt DU warum. Probiers aus und iss dach Dein Schnitzel ohne Skrupel!

      Löschen