Dienstag, 30. April 2013

Germschnecken

Dieses einfach geniale Rezept habe ich aus einem alten Weight-Watchers-Kochbuch. Ich habe nach einem Snack gesucht, den ich ins Büro als Mittagessen mitnehmen kann. Ich hatte die ewigen Sandwiches und Salate satt und wollte etwas Originelleres. Das Foto hat mich sofort angesprochen und eine Rolle veganer Bio-Pizzateig lag noch im Kühlschrank - so führte eins zum anderen und die Schnecken wurden veganisiert und landeten in meinem Backrohr.

Sie schmecken einfach genial und sind sehr flexibel und je nach Kühlschrankinhalt abwandelbar.

Germteig-Schnecken


Zutaten für 10 Schnecken:

  • 1 Rolle gekühlter Blechpizzateig (vegan und bio)
  • 3 EL Sojarahm (oder beliebiger veganer Frischkäse bzw. Aufstrich)
  • etwas veganer Käse (ich hatte Wilhelmsburger gerieben)
  • 1 Paprikaschote
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Pizzateig ausrollen und auf ein Brett legen. Mit Sojarahm bestreichen, mit Käse betstreuen.
Paprika sehr klein würfeln und darüberstreuen. Würzen und von der kurzen Seite her aufrollen.
In 2 cm breite Scheiben schneiden und diese vorsichtig auf ein Backblech legen. Etwas in Form bringen und bei 200°C 15 Min. backen.






Kommentare:

  1. Hey, toll!
    Wie einfach und hübsch, das werd ich bald mal in einer Wildkräutervariante nachbacken.
    danek für den tollen Rezeptetipp!
    Toll als Snack, schnell und einfach, sowas lieb ich ja.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Freut mich, dass Dir die Idee gefällt. Wildkräuter hört sich toll an! Muss ich auch mal machen. Lecker ist auch Tomatensauce, Mais und etwas veganer Käse, dann sind es Pizzaschnecken.

      Löschen