Dienstag, 7. Mai 2013

Dunkle Sauce -Kochbuch-Callenge 4


Eine vegetarische "Bratensauce" wollte ich schon lange mal probieren und dieses Rezept von Jérôme Ecker in den Buch "Rock'n'Roll Veganer sah sehr vielversprechend aus. Die Schnippelei ist etwas aufwändiger als bei Tomatensauce, aber nicht zuuuu zeitintensiv. Ich war ehrlich überrascht, wie einfach es war, eine tolle Sauce zu machen und sie schmeckte einfach grandios zum selbst gemachten Seitan-Steak mit Spargel und Spätzle. Mmmmhhhh!
Im Original wird Rotwein verwendet, den ich durch Wasser ersetzt habe, weil ja bei uns ein Kind mitisst.  

Dunkle Sauce

Zutaten für ca. 400-500ml Sauce

  • 2 Zwiebeln
  • 150 g Röstgemüse (Lauch, Karotte und Sellerie)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Tomatenmark
  • 40 g Mehl
  • 50 ml Wasser (Rotwein)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Kräuter (Thymian, Rosmarin, Majoran)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer)
  • 100 ml Sojaobers (optional)

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in Olivenöl anbraten. Wenn sie glasig sind, klein gewürfeltes Gemüse zufügen und kräftig anrösten.

Tomatenmark unterrühren und eine Minute weiterbraten. Mehl zufügen und solange rühren, bis es "aufschäumt". Mit Wasser (Rotwein) ablöschen und aufkochen lassen.

Brühe zugeben und Kräuter und Gewürze einrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Noch einmal kurz aufkochen lassen, von der Herdplatte nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Eventuell mit Sojasahne verfeinern.

Sojasteak mit Spargel, Nudeln und dunkler Sauce





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen