Samstag, 25. Mai 2013

Grüner Spargel-Couscous-Pfanne mit Tofulaibchen

 
Endlich ist die letzte Woche um, in der ich nur 1x mehr als 4 Stunden Schlaf bekommen habe und eine ruhigere Zeit beginnt. Endlich habe ich an den Abenden wieder Zeit für Sport und zum Bloggen. Heute habe ich mein Training wieder locker gestartet mit 40 Min. auf dem Hometrainer. Morgen möchte ich mit meinem Krafttraining weitermachen. Außerdem werden meine Lieben auch wieder mit frisch gekochtem Abendessen verwöhnt und müssen sich nicht allein daheim von Toasts ernähren, weil ich unterwegs bin (denn das ist alles, was mein Mann kochen kann;-)).
Und auch ich ernähre mich wieder besser. Durch die ganzen Veranstaltungen und Sauftouren hab ich die runtergekämpften 2 Kilo wieder gefunden! :-(

Spargel Rezepte

Hier stelle ich Euch ein leckeresleichtes Gericht mit grünem Spargel vor, der ja bekanntlich nicht nur supergesund und kalorienarm ist, sondern wie ich finde auch der leckerere von den beiden populären Spargelsorten.
Mit diesem Rezept nehme ich auch am Spargelevent von Küchenplausch  teil, bei dem ihr noch bis 30.06. Eure Spargelrezepte posten und tolle Preise gewinnen könnt. 

Für die Tofulaibchen wurde ich von Go green eat clean inspiriert, die hier vegane faschierte Laibchen aus Räuchertofu vorgestellt hat.

Spargel-Couscous-Pfanne mit Tofulaibchen

Zutaten für 4:

  • 1 Bund grüner Spargel (ca. 500 g)
  • 1 Tasse Couscous
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine Karotten
  • 200 g Räuchertofu
  • Semmelbrösel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Senf
  • 3 EL gekochte Hülsenfrüchte (ich hatte Kichererbsen)

Zubereitung:

Spargel waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
Couscous mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und ausquellen lassen, bis das ganze Wasser weg ist. 
Zwiebel Würfeln und die Hälfte in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Spargel dazu und unter Rühren 5 Min. braten. Mit 150 ml Wasser aufgießen und kochen lassen, bis das Wasser verkocht und der Spargel weich ist.
Für die Laibchen restliche Zwiebel, Karotten und Tofu in der Küchenmaschine klein hacken.  3 EL gekochtes Couscous einrühren.  Die Masse mit Senf, Salz und Pfeffer würzen und 8 Laibchen formen. In den Semmelbröseln wenden und von beiden Seiten knusprig braun anbraten. 
Das restliche Couscous und die Hülsenfrüchte unter den Spargel rühren, kurz anbraten und würzen. 
Grünen Salat dazu, perfekt.




Kommentare:

  1. mmmh, das sieht super lecker aus!!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Die waren bestimmt so lecker wie meine :) - danke fürs verlinken!

    Dein Gericht sieht auch super lecker aus!!!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne. Waren wirklich sehr lecker! Danke für die Idee mit dem Räuchertofu!

      Löschen
  3. Seit der Fastenzeit steh ich ja total auch Laibchen... die probiere ich sicher mal..

    liebe vegane Grüße, schönen Sonntag, miss viwi

    AntwortenLöschen