Freitag, 21. Juni 2013

Back-A-Thon 6 - Eisspaghetti-Cupcakes



Auf "baking the law's blog" wurde zum 6. Back-A-thon aufgerufen.


Das Thema lautet:

“Die vegane Cupcake-Morphose eures Lieblings-Eisbechers”

Gefragt sind also Cupcake-Versionen von Eisbechern - natürlich vegan - die durch Abstimmung is Finale gewählt werden. Die beiden Finalisten werden nachgebacken und durch Verkostung wird ein Sieger gewählt. Der Wettbewerb läuft bis 30.06. und es gibt wirklich tolle Preise zu gewinnen! Also, wenn ihr auch Lust habt, macht doch auch noch mit!

Mein Lieblings-Eis waren schon immer Eisspaghetti aus Vanilleeis mit leckerer Erdbeersauce, simpel aber sooo gut! Das musste ich natürlich in Cupcakes umwandeln. Außer dass die Spaghetti etwas zu dick geworden sind, weil ich es einfach nie schaffe, das Loch im Gefrierbeutel klein genug zu schneiden, um dünne Cremestreifen zu spritzen... Aber sie sind trotzdem sehr lecker geworden!


Eisspaghetti-Cupcakes


Zutaten Muffins:

130 g Weizen-Vollkornmehl
50 g Weizenmehl
120g Rohrohrzucker
1 TL Vanille, gemahlen
1/2 TL Salz
1 TL Backpulver
¼ TL Natron
120 ml Öl
130 ml Wasser
1 EL Zitronensaft (aus der Flasche oder frisch gepresst)
1/2 kleines Glas Erdbeermarmelade (selbst gemacht oder gekauft)

Zubereitung:

Alle Zutaten (außer der Marmelade) mit einem Schneebesen oder Handmixer zu einem glatten, Klümpchen-freien Teig verrühren. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken oder einfetten und den Teig in die Formen verteilen. Bei 200°C 18-20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Gut auskühlen lassen. 
Marmelade in einem kleinen Topf erwärmen. Mit einem TL kleine Mulden in die Muffins stechen und mit Marmelade füllen. Auskühlen lassen.


Zutaten Topping:

1 Pkg. aufschlagbarer Soja-Obers (ich hatte Soyatoo Soja)
100 g weiße Reismilch-Kuvertüre
2 Pkg. Sahnesteif
Rest der Marmelade von den Muffins

Zubereitung:

Obers gut kühlen (am besten über Nacht in den Kühlschrank, mindestens aber 1 Stunde).
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
In einer Rührschüssel mit dem Obers vermischen und mit Sahnesteif aufschlagen. Nicht wieder kühl stellen, sondern sofort in einen Gefrierbutel füllen, da sonst Eine möglichst kleine Ecke des Beutels abschneiden und "Spaghetti" auf die Muffins spritzen. Mit Marmelade als "Tomatensauce" garnieren.



Kommentare:

  1. echt cool sind die ;-)

    schau mal, ich hab dich "getagged" *g*
    http://beveggie-goingvegan.blogspot.de/2013/06/getagged.html

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Danke fürs taggen. Meine Antworten sind schon online!

      Löschen