Sonntag, 2. Juni 2013

Erdbeer-Schoko-Joghurttorte mit selbst gemachten veganen Biskotten


Nach einem Rezept für Biskotten (Löffelbiskuits) ohne Eier suche ich schon lange. Leider kommt man um das Ei-Ersatzpulver nicht herum, da es den Eischnee ersetzen muss.
Eigentlich wollte ich es nicht mehr verwenden, da es voller chemischer Zusätze und für die meisten Gerichte überhaupt nicht nötig ist. 
Aber weil mein Kind Biskotten liebt, und diese meistens mit Eiern aus Bodenhaltung oder Schlimmerem gebacken werden, musste eine Lösung her. Denn wenn die Kleine Bauchweh hat (also immer, wenn etwas nicht so läuft wie sie es wollte) dann helfen nur Biskotten. Die sind ein wahres Zaubermittel! ;-)

Dieses Rezept war das Beste, das ich bisher gefunden habe. Ich mußte aber einiges ändern, da ich viele von den Zutaten nicht Zuhause hatte. 



Biskotten vegan

Zutaten:

  • 1 TL Ei-Ersatzpulver
  • 1/2 Cup Pflanzenmilch
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 80 g Apfelmus
  • 95 g Rohrohrzucker
  • 250 g Weizenmehl (ich hatte Vollkorn)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

Backrohr auf 200°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen, Spritzbeutel mit großer Lochtülle in ein großes Glas stecken (so kann man den Teig besser einfüllen).
Ei-Ersatzpulver, Milch und Vanille in einer großen Schüssel verquirlen.
Mit einem Handmixer Apfelmus und Zucker einrühren
Mehl, Backpulver unterrühren. Der Teig sollte schön fluffig  und dickflüssig werden, ähnlich wie Muffin-Teig. Teig in den Spritzsack füllen und Linien auf das Backpapier spritzen. 
Genügend Abstand lassen, da die Kekse auseinanderlaufen.
Ihr könnt jetzt noch Zucker darüberstreuen oder sie einfach so backen. Ca. 18-20 Min. bei 200°C. Auskühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.


Die Biskotten dienen hier als Boden für eine Joghurt-Torte. Diesmal ist es auch wirklich eine feste Torte geworden (nicht wie hier), da ich statt des Johannisbrotkernmehls Agar Agar verwendet habe.



Diese Torte nimmt am Erdbeer-Blogevent bei Küchenplausch teil.

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de

Erdbeer-Schoko-Joghurttorte 

Zutaten:

  • ca. Hälfte der oben gebackenen Menge Biskotten
  • 120 g  Dattelpaste (siehe Vorbereitung)
  • 2 Handvoll Erdbeeren
  • 2 EL Agavendickdaft
  • 250 g Sojajoghurt (ungesüßt)
  • 250 g Schoko-Sojadessert
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 TL Agar Agar

Zubereitung:

Biskotten in eine Springform schichten und Dattelmus darüberstreichen. 
Erdbeeren halbieren und auf dem Tortenboden verteilen. Kalt stellen. 





Joghurt, Schokodessert, Agavendicksaft und Kakaopulver verrühren. 
Agar Agar in einem Glas Wasser auflösen (am besten mit dem Schneebesen, damit es keine Klümpchen gibt), in einen Topf füllen und unter Rühren aufkochen. Wenn die Flüssigkeit zu schnell verkocht, schnell noch Wasser unterrühren. 
Das angedickte Agar Agar in die Creme einrühren und auf dem Tortenboden verteilen. Glatt streichen und dekorieren. Mindestens 1 Stunden kalt stellen. 
Vorsichtig aus der Form lösen und servieren. 



Kommentare:

  1. Ich muss sagen, ich bin echt beeindruckt! Jetzt willst du es aber wirklich wissen oder? :-)

    Ich hoffe, dass du auch einen Beitrag zu meinem Blogevent in Planung hast.

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Ha! Ja, bin momentan im Blog-Event-Fieber!
      Deines hab ich gerade entdeckt und bin sicher auch dabei!
      Hoffe, Du auch bei meinem...
      lg
      Petzi

      Löschen
  2. wow, der Hammer, sowohl die Löffelbisquits, als auch die Torte!!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen