Mittwoch, 19. Juni 2013

vegan Wednesday #44




Schon wieder ist Mittwoch, diesmal ein enorm stressiger! In der einen Woche Urlaub hat sich dermaßen viel Arbeit angesammelt, dass ich wiedermal zu Stress-Esserin werde!
Deshalb erwartet Euch eine wahre Bilder-Flut! Dabei hab ich in Italien 2 kg zugelegt, die ich eigentlich gerne wieder loswerden will.... Das muss wohl noch warten, bis der Stress vorbei ist. :(

Zum Fotografieren meiner Mahlzeiten hatte ich natürlich trotzdem Zeit, denn den vegan Wednesday möchte ich auf keinen Fall verpassen. Diemals sammelt Cara auf think.care.act.

Wer noch nicht weiß, was der vegan Wednesday ist, klickt bitte auf das Foto links unten auf meinem Blog.

Die 2 wunderschönen Blüten (Paradiesblume und Clematis) habe ich übrigens im Garen meiner Schwiegis fotografiert. Wunderschön, oder?

Und hier mein Mittwoch:


Frühstück:
Müsli mit Erdbeeren, Banane und Sojajoghurt - dazu Sojamelange

Snack:
noch ein Kaffee, dazu eine Hand voll Brezeln....

...und eine Hand voll Studentenfutter

Mittags:
Restesalat aus Gnocchi, roten Bohnen, Rotkraut, Paprika
und angebratenen Seitan-Bratwürsten

Nachspeise:
3 von den selbstgemachten Pralinen (die letzte hat meine Kleine geklaut!)

beim Einkaufen: 
eiskalter Soja-Cappuccino

Abends:
Ofengemüse....

...und Brot mit Hummus

Als Betthupferl (beim Jause herrichten für morgen) hab ich dann noch
2 Löffelchen Karamell-Aufstrich genascht :(


Und jetzt mache ich noch meine (dringend notwendigen) Übungen (Situps, Liegestütze, Trizeps-Dips und Kniebeugen) und schaue dabei "How I met your moher"

Einen schönen Abend wünsche ich Euch und freue mich auf Eure Fotos!

Kommentare:

  1. Die Blüten sind echt traumhaft schön, danke fürs zeigen!
    mmmh, und so nen eiskalten Cappuccino hätt ich heute auch gern gehabt...

    Grüßle, jessi <-- die das mit dem Stress-essen nur zu gut kennt *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Cappuccino ist wirklich verdammt lecker! Davon hätte ich definitiv mehr kaufen sollen...
      Eigentlich sollte man ja Glauben, dass man bei Stress gar keine Zeit hat, zu essen.... Aber es wandert einfach ständig irgendwas in den Mund. :-(

      Löschen
    2. Ach ja, rote Bohnen hatte ich auch noch ein paar übrig und reingemischt!

      Löschen
  2. Uh, den Restesalat würd ich auch auf der Stelle nehmen, der sieht ja himmlisch gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Das Mittags essen hats mir gerade angetan , sieht echt lecker aus.
    Hast du vom Restesalat ein Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Sorry, der Kommentar war in den Spam Ordner gerutscht.
      Ich hatte Reismehl-Gnocchi aus Italien (Fertigprodukt) gekocht, in einer Pfanne Zwienel mit klein geschnittenen Seitan-Grillern angeröstet. Beides mit etwas Rohkost vermischt (Rotkraut, Paprika und Radieschen). Als Dressing gabs Kürbiskernöl, Balsamico-Essig, Agavendicksaft, Kräutersalz und ein Löffelchen Tahin.
      Hoffe, das hilft Dir weiter!
      lg
      Petzi

      Löschen
  4. Sieht ja wirklich alles super-lecker aus und so nen Cappu könnt ich grad richtig gut gebrauchen :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Also die Pralinen könntest du mir mal vorbei schicken und zwar mit dem Cappuccino ; )
    Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  6. Hach ja, HIMYM fiel vergangenen Mittwoch leider aus, ich freue mich schon, wenn Staffel 8 endlich auf DVD erscheint - dann heißt es wieder einigeln und an einem Wochenende mit einer Packung OREO-Kekse die Dramen von Ted, Robin, Barney und Lily&Marshall genießen ;)

    AntwortenLöschen