Sonntag, 21. Juli 2013

Marmor-Torte mit Bananen-Nougat-Joghurt-Creme und ein vegetarischer Grillnachmittag


Gestern waren wir zu einem wunderbaren omni/vegetarisch/veganen Grillnachmittag bei sehr lieben Freunden eingeladen. Das Wetter war perfekt und auch unsere Gastgeber. Es war die erste Einladung zum Grillen, wo ich mein Essen nicht selbst mitbringen musste. Meine Freundin (und natürlich ihr Göttergatte - denn Grillen ist ja eigentlich Männersache! ;-)) hat sich selbst übertroffen und uns tolle Leckereien gezaubert:
Es gab vegane Cevapcici von Vegavita für mich und Spar Veggie Grillmix für die Vegetarier. Die Omnis bekamen auch Fleisch, aber in einer eigenen Grilltasse gegrillt. Perfekt also. Außerdem gab es im Rohr geschmorte Süßkartoffeln, Curry-Mais, Gemüsespieße, veganes Tsatsiki und Brot. 
Hier habe ich ein paar Bilder für Euch: 

Als Nachspeise haben wir dann vegane Waffeln zusammengemixt und dabei ein tolles neues Rezept kreiert mit den Dingen die wir da hatten. Das Rezept poste ich Euch nächste Woche. 
Serviert wurden sie mit veganem Eis (Spar) und Schlagobers (Soyatoo). Unglaublich lecker!

Danach waren wir alle satt, glücklich und zufrieden und konnten die Sonne im Garten genießen. :D

Außerdem war an diesem Wochenende auch noch Torte backen angesagt.
Eine Geburtstagstorte für meinen Dad sollte es werden und da lasse ich mich natürlich nicht lumpen und setze meine ganze Kreativität ein, um etwas Tolles zu backen. Da gerade Himbeerzeit ist, habe ich mich etwas hinreißen lassen und so wurde die Deko vielleicht etwas zu rosa für meinen Papa, aber es kommt ja auf den Geschmack an....



Marmor-Torte mit Bananen-Nougat-Joghurtcreme

Zutaten für die Tortenböden:

  • 600 g Weißmehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 400 ml Sojamilch
  • 200 g Rapsöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 6 EL Apfelmus
  • 400 g Rohzucker (oder Kristallzucker)
  • 3 EL Kakaopulver
  • Etwas geschmolzene Margarine, Mehl für die Springform

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Sojamilch, Rapsöl, Essig, Apfelmus und Zucker mit dem Handmixer zu einem glattenTeig verrühren. Den Teig dritteln und auf 3 Schüsseln verteilen. Ein Drittel in eine gefettete, bemehlte Springform  streichen und bei 200°C ca. 10-12 Min. backen.

Ein weiteres Drittel mit 2 1/2 EL Kakaopulver vermischen und ebenfalls backen, wenn das erste fertiggebacken ist.

Das letzte Teigdrittel noch einmal teilen. Eine Hälfte mit 1/2 EL Kakaopulver vermischen. Dann die beiden Teige so vermischen, dass ein Marmor-Muster entsteht. Auch diesen Teig in der Springform verstreichen und backen.


Zutaten für die Creme:

  • 500 g Sojajoghurt
  • 2 Bananen
  • 1 Pkg. Sojaschlagobers (z.B. Soyatoo)
  • 200 g veganes Nougat (z.B. Zotter)
  • 100 g Staubzucker
  • Außerdem: Erdbeermarmelade (besser wäre noch Himbeermarmelade, hatte ich aber noch keine)

Zubereitung:

Joghurt in einem Geschirrtuch im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen.

Nougat schmelzen und abkühlen lassen. Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken.

Schlagobers aufschlagen, Joghurt, Nougat, Bananen und Stabzucker untermixen.

Auf den hellen Boden etwas Marmelade streichen und ca. 1/4 der Creme darauf verteilen.

Den marmorierten Boden drauflegen und das Ganze wiederholen.

Dann den dunklen Boden aufsetzen und mit der restlichen Creme bestreichen. Im Kühlschrank über Nach setzen lassen.

Deko:

Fondant nach diesem Rezept zubereiten, auskühlen lassen, ausrollen und vorsichtig über die Torte legen. (Ich habs leider nicht ganz unfallfrei hinbekommen, aber mit der Deko kann man ja einiges vertuschen.) Unten rundherum abschneiden. Noch eine Packung Soyatoo aufschlagen, mit Lebensmittelfarbe einfärben und auf die Torte spritzen. Mit Himbeeren dekorieren.

Kommentare:

  1. Ich war gestern auch zum Grillen eingeladen, habe aber meine Seitan-Würstchen selbst mitgebracht. Zumindest gab es keine blöden Kommentare, das ist schonmal ein Anfang. ;)

    Die Torte ist wirklich ein Traum in rosa.
    Da hast du bei der Verzierung echt ein ruhiges Händchen bewiesen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe meine kreative Tochter.
    Was kann sich ein Vater mehr wünschen ????
    P.

    AntwortenLöschen