Montag, 8. Juli 2013

Süßer Pastasalat Tricolore



Unter diesem Titel läuft ein tolles Blogevent bei Isabel von Grüne Liebe anlässlich ihres 1. Bloggeburtstags.
Da ich Salate im Sommer über alles liebe, muss ich dazu natürlich auch mit einem Beitrag teilnehmen.

Ich habe heute eine vielleicht etwas ungewöhnliche Kombination für Euch, die aber so lecker und erfrischend ist, dass man sie den ganzen Tag lang essen kann. Und inspiriert wurde ich dabei natürlich von meinem liebsten Urlaubsland - Bella Italia!


Bella Italia-Pastasalat mit Obst


Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Hand voll gekochte kurze Pasta (z.B. Hörnchen)
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Wassermelone
  • 100 g Galiamelone
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • 50 g veganer Käse (ich hatte selbstgemachten Cashew-Tofu nach diesem Rezept bei Maple Spice, nur mit Cashews statt Mandeln - unglaublich gut, das Zeug)
Dressing:
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL weißes Mandelmus
  • 1/8 L Fruchtsaft (ich hatte Hollersirup mit Wasser verdünnt)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Himbeeren waschen und trocken tupfen. Melonen in kleine Würfel schneiden. Alles mit den Nudeln in einer Schüssel vermischen. Basilikumblätter hacken, Käse in kleine Würfel schneiden und untermischen.

Dressing-Zutaten vermischen (am besten mit einem Schneebesen) und den Salat damit marinieren. Mit ein paar Himbeeren und Basilikum dekorieren.






Kommentare:

  1. Hach, noch so ein toller kreativer Salat für mein Event. Ich danke dir, liebe Petra! :)

    Die Kombination hört sich wirklich ungewöhnlich an, und da ich mir so gar nicht vorstellen kann wie das zusammen schmeckt, muss ich ihn ganz bald mal ausprobieren!

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein tolles Gewinnspiel! Ich drück mir mal ganz frech selber die Daumen! ;-)

      Löschen
  2. Oh wow, das klingt ja super! Obst im Essen, damit hast du mich ja schon gleich gefangen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. wow, der sieht echt stark aus!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Der Salat sieht unglaublich lecker aus! Der wird sicher nachgemacht!!
    Danke fürs Rezept.

    AntwortenLöschen
  5. Zuerst dachte ich: "Was, ein süsser Pastasalat? Wie geht denn das?" *kritischguck* Doch je länger ich mich durch deinen Blog und die Zutaten las, desto mehr kann ich mir dies nun vorstellen und weiss, dass es dein Rezept bald in unserem Fuxbau geben wird. Danke dir für diese kreative Idee!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gewagte interessante Kombi.
    Würde ich glatt mal wagen ;)

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen