Mittwoch, 4. September 2013

Mein Lieblingsfrühstück


Frl. Moonstruck sucht auf ihrem Blog anlässlich ihres ersten Bloggeburtstags unser liebstes Frühstück und da wollte ich natürlich auch dabei sein. Ich bin ein absoluter Frühstücksmensch. Frühstück muss immer sein und es muss viel sein! Es soll mich den ganzen Vormittag satt halten, lecker und möglichst süß sein.
Mein Lieblingsfrühstück war immer Müsli mit Sojajoghurt, Flocken, Trockenfrüchten und viel Obst. Gerne auch über Nacht im Kühlschrank eingeweicht. Im Winter darf es auch mal warmer Brei sein, aus Grieß, Hirse oder Haferflocken. Aber in letzter Zeit sind Weetabix mein absoluter Favorit. Kennt Ihr die?
Es ist zu Blöcken gepresstes Vollkorn-Getreide, stammt aus Großbritannien und gibt es bei uns in größeren Supermärkten bei den Frühstücksflocken. Sie sind rein pflanzlich, zuckerfrei und das Beste: sie kommen nicht von Nestlé, die ich mit Herz und Seele boykottiere. (und zwar deswegen)

Overnight-Weetabix

Zutaten:

  • 3 Stück Weetabix (oder 2, wer nicht so große Portionen frühstückt)
  • Reismilch, Mandelmilch, Schoko-Sojamilch oder was ihr am liebsten habt
  • 2 EL Chiasamen
  • Rosinen oder andere Trockenfrüchte
  • Etwas Kakaopulver (außer wenn ihr Schokomilch verwendet)
  • Obst nach Wahl, diesmal hatte ich Ribiseln (= Johannisbeeren) 

Zubereitung:

Weetabix in eine Schüssel legen, Chiasamen darüberstreuen und mit Milch übergießen. 
Rosinen und Kakaopulver darübergeben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Am nächsten Morgen gut durchrühren, mit Obst toppen und genießen.



Kommentare:

  1. Weetabix kannte ich bisher noch gar nicht...Klingt aber lecker.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deinen Beitrag. Von Weetabix habe ich schon öfter gehört, aber noch nie ausprobiert. Mal schaun, ob ich das in unserem Supermarkt kriege. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibts die bei jedem Merkur (REWE), Spar usw.

      Löschen
  3. Habe ich vor meiner Glutenunverträglichkeit auch gerne gegessen! Sind aber nicht zuckerfrei ;) aber dafür leckerrr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Tatsächlich habe ich gerade festgestestellt, dass sogar 2 verschiedene Arten von Zucker enthalten sind. Kaum zu glauben, weil sie gar nicht süß schmecken. Habs oben korrigiert. Wenigstend besteht es zu 95% aus Vollkornweizen! Ist jetzt für Dich nicht besonders tröstlich...

      Löschen
  4. ich hab jetzt schon so oft von weetabix gelesen, aber gesehen hab ich sie noch nie. muss mal genauer schauen, ich wusste gar nicht, dass es das im "normalen" supermarkt auch gibt.

    AntwortenLöschen