Dienstag, 29. Oktober 2013

Halloween Apfel-Cakepops

 
Meli feiert den ersten Geburtstag ihres tollen Blogs Melis bunte Studentenküche und will Halloween-Rezepte von uns.

Ich wollte schon lange mal Cakepops probieren und hatte so endlich eine Gelegenheit. Als vor kurzem bei uns die Tortenwerkstatt eröffnete mit vielen tollen Dingen rund ums Backen und dekorieren, fand ich dort auch noch vegane Lebensmittelfarben und vegane Fondantmasse! Hurra!
Hier sind sie also, meine kleinen süßen Geister.

Apfel-Cakepops im Halloween-Style

Zutaten für ca. 20 Stk.:

Für den Biskuit:
  • 300 g Weizenmehl weiß
  • 180 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 ml Sojajoghurt
  • 120 ml Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 4 EL Apfelmus
  • 500 g Zartbitterschokolade
  • 20 Holzspieße
  • veganes Fondant
  • Marzipanrohmasse
  • Staubzucker
  • vegane Lebensmittelfarben

Zubereitung:

Für den Biskuit alle Zutaten miteinander verrühren und in einer gefetteten Springform backen.

Auskühlen lassen, den harten Rand abschneiden und das weiche Innere in eine Schüssel bröseln. Mit dem Apfelmus vermengen und kleine Bällchen daraus formen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Schokolade schmelzen, Holzspieße eintauchen und in die Kugeln stecken. Wieder in den Kühlschrank legen.

Wenn die Schokolade ausgehärtet ist und die Spieße feststecken, die restliche Schokolade wieder schmelzen und diesmal die ganzen Kugeln eintauchen. Da ja später noch das Fondant/Marzipan drüber kommen, kann man die Spieße auch im liegen trocknen lassen. Eine glatte Stelle macht da nix.

Fondant und Marzipan in den gewünschten Farben einfärben (Marzipan am besten mit Etwas Staubzucker verkneten, dann klebt es nicht so). Ausrollen und Kreise ausstechen. Ich habe dafür einen Wasserkrug genommen, da waren die Kreise genau richtig groß. Um die Kugeln wickeln, unten am Stiel verschließen (oder bei den Geistern einfach ein Falten runterhängen lassen und bei den Mumien in Streifen schneiden und herumwickeln) und beliebig dekorieren. Die Gesichter habe ich mit einem in die Farbe getunkten Zahnstocher gemalt. Die Spinnenbeine sind Pfeifenreiniger.

Die Kürbisse sind mit Marzipan verziert, die restlichen Gesellen mit Fondant.

Probiert es doch auch mal aus! Macht wirklich Spaß und kommt auf Parties und bei Kindern super an!











1 Kommentar:

  1. Die sind ja mal cool geworden! Die kommen nicht nur bei Kindern gut an, auch bei mir :-)

    AntwortenLöschen