Sonntag, 20. Oktober 2013

Produkttest: Vegane Döner

Ich liebe es neue vegane Produkte zu entdecken und auszuprobieren und stöbere nur allzugerne durch diverse Internetseiten, um wieder Neues zu finden. Ihr könnt Euch also vorstellen, dass ich gleich Feuer und Flamme war, als mich Petra von veganbag.at fragte, ob ich für sie Produkte testen und darüber berichten möchte. Es handelt sich dabe um vegane Döner von 3 verschiedenen Marken, die man im veganbag-onlineshop kaufen kann. 
Ich kannte bisher nur die Variante von Spar Veggie und von der war ich überhaupt nicht begeistert: viel zu überwürzt und die Konsistenz viel zu gummiartig! 
Also war ich ganz gespannt auf die 3 Produkte:

Vegankebab Döner von Wheaty, Veggie Döner von vantastic foods und
Hellas Sunset von VEGOURMET

PRODUKTDETAILS:

 

 Wheaty Bio Vegankebab Döner 200 g (4,05 EUR):
Der Klassiker in bio-veganer Qualität - leckeres VEGANKEBAB, das in jedem Fladenbrot oder auf dem Teller stets eine gute Figur macht! Am besten mit Knoblauchsauce genießen!

Zutaten: Wasser, Weizeneiweiß* (31%), High-Oleic Sonnenblumenöl*, Hefeextrakt, Gewürze*, Zwiebeln*, Steinsalz. Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl* (* = aus kontrolliert biologischem Anbau)

Nährwerte pro 100 g: Brennwert 1050 kJ / 251 kcal, Eiweiß 27,1 g, Kohlenhydrate 5,5 g, Fett 13,4 g


Vantastic Foods Veggie Döner 200 g (3,59 EUR):
Original Döner als Fix & Fertig Pfannengericht - klassisch gewürzt und geschnitten. Der FastFood- & Imbissklassiker in einer geschmacklich sensationellen, rein pflanzlicher Variante! Packung öffnen, Inhalt kurz in der Pfanne anbraten und ganz klassisch und stilvoll im Fladenbrot mit Salat, Rotkohl, Zwiebeln, Tomaten und Knoblauchsauce servieren! Ein Hit!
Zutaten: Wasser, Weizeneiweiß (31%), Sonnenblumenöl, Hefeextrakt, Zwiebeln, Gewürze, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl, Lupinenfasern, Meersalz

  
Vegourmet Hellas Sunset 200 g (3,49 EUR):
Da möchte sogar Zeus vom Olymp steigen und mitessen: Die einen nennen es Vegi-Döner, die anderen Vegi-Gyros. Für uns ist es einfach die leckerste Versuchung in Sachen kurzgebratenem mit dem gewissen mediterranen Etwas. Bevorzugt mit Pita (griechischem Fladenbrot), frischen Zwiebeln, Salat und Tomaten - ersatzweise aber auch ein leckeres Pfannengericht zu Reis oder Salzkartoffeln. Und obwohl es Hellas Sunset heißt, kann es auch gut und gerne zum Mittagessen genossen werden. Fertig gewürzt, zum scharf anbraten - verfeinerbar mit frischen Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Thymian, Oregano und Salz nach Belieben.

Zutaten: Pflanzliches Eiweiss (54% aus Weizen und Lupinen), Wasser, Röstzwiebeln, Gewürze, Fruktose, Meersalz, Hefeextrakt, Pflanzenfett, Aromen.


 

DURCHFÜHRUNG:

 Damit ich nicht alles alleine essen muss, habe ich mir ein paar Testesser eingeladen, die mir bei der Bewertung helfen sollten: meine Eltern und mein Kind (Omnis und fast-Vegetarier)
Um die Produkte vergleichen zu können habe ich mich gegen eine klassische Fladenbrot-Variante entschieden und die Kebab-Döner einfach mit etwas Zwiebel und ohne jegliche Zugabe von Gewürzen in 3 Pfannen angebraten.
Dazu hab ich Fladenbrote gemacht (Rezept wie die Naan-Brote, aber nur mit Salz gewürzt) und eine Joghurt-Knoblauch-Sauce.

TESTERGEBNIS:

Worin sich alle einig waren ist, dass es ein fantastisch leckeres Essen war (auch ohne tierische Produkte)!!!!!
Alle 3 Produkte habe gleich viele Stimmen bekommen, wenn auch nicht jeder alles mochte.
Hier meine bescheidene Meinung:

Am wenigsten mochte ich den Hellas-Sunset-Döner von Vegourmet, der mir zu intensiv und würzig war (ich mag es eher mild). Er soll wohl eher an Rindfleisch erinnern - daher auch die dunklere Farbe.
Auch bei den Inhaltsstoffen schneidet das Produkt am schlechtesten ab, da Aromen enthalten sind und Pflanzenfett (was wahrscheinlich Palmfett bedeutet). Dafür ist er preislich am günstigsten und bei den Omnis kam er sehr gut an, was darauf schließen lässt dass er ans Original am nächsten rankommt.

Sehr gut fand ich den Bio Vegankebab von Wheaty - sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz, wobei mir die Stücke etwas zu groß und dick waren. Müßte man das nächste Mal voher noch etwas kleiner schneiden, damit sie auch gut durchgebraten werden. Auch waren mir die Gewürze wieder zu übermächtig, aber das ist mein persönlicher Geschmack. 
Preislich ist es der teuerste der drei, dafür sind die meisten Zutaten Bio-Qualität und die Zutatenliste liest sich tadellos (bis auf den Hefeextrakt, aber der ist in allen dreien enthalten).

Ebenfalss mit Sehr gut benote ich den Veggie Döner von Vantastic Foods. Er war geschmacklich mein absoluter Favorit, die Stücke sind fein geschnitten zergehen auf der Zunge - perfekt! Preislich is er fast so günstig wie der Sunset und auch die Zutaten lassen sich sehen, wenn auch leider keine Bio-Qualität.

Zusammenfassend kann ich also Den Bio-Vegankebab und den Veggie Döner empfehlen. Wieviel Wert Ihr auf Bio-Qualität legt, müsst Ihr dann selbst entscheiden.
Mein Fazit: Ich werde mir definitiv beide wieder kaufen und sie auch mal klassisch im Fladenbrot machen.
Und Euch wünsch ich viel Spaß beim Nachkochen!



Kommentare:

  1. Danke für den Produkttest. Ich hatte mal das Gyors von Spar Veggie, das war auch nicht schlecht - bin mir aber gerade gar nicht sicher ob das auch 100% vegan ist - muss ich nochmals nachsschauen. Dein Teller sieht sehr lecker aus und macht sofort Lust auf Döner.
    Alles Liebe und schönen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, war auch sehr lecker!
      Auf der Spar-Packung steht VEGAN drauf, also hoffe ich, dass das auch stimmt.

      Löschen
  2. Super Review, danke! Da ich demnächst auch mal veganen Döner machen möchte, weiß ich nun zu welchem Produkt ich greifen soll;) LG

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petzi,
    du stehst doch schon ganz lange in der Liste: http://frau-von-blaubeer.blogspot.de/p/herbstbackspecial.html

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Die Liste konnte ich bisher nie öffnen. Freu mich schon!

      Löschen