Donnerstag, 3. April 2014

Bärlauchpesto - Partysnacks


Hach, Bärlauchzeit! Findet ihr die nicht auch toll? Bei jedem Spaziergang hat man den Duft in der Nase und man braucht sich nur zu bücken, um die Zutat für unendliche Rezept-Möglichkeiten zu bekommen.
Ich liebe es! Und hier hab ich auch gleich was Neues für Euch, das ich diese Woche probiert habe: Bärlauchpesto - einfach superlecker! Und dass man es nicht nur unter die Spaghetti mischen oder auf die Pizza klecksen kann, möchte ich Euch heute mit 2 Snack-Ideen zeigen, die bei Gästen toll ankommen. Und falls jemand ein Problem mit dem Knoblauch-Atem hat, stellt man eben auch ein paar Schüsselchen Kaugummi auf! ;))

Bärlauch-Kürbiskern-Pesto

Zutaten für 1 Glas:

  • 2 große Handvoll Bärlauchblätter
  • 2 Handvoll geröstete Kürbiskerne
  • 1 EL Hanfsamen
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1-2 TL Kräutersalz
  • ca. 100 ml Olivenöl (oder mehr, je nach Konsistenz)

Zubereitung:

Alle Trockenen Zutaten in ein hohes Gefäß geben, mit Olivenöl übergießen und mit dem Stabmixer pürieren. Eventuell mehr Öl zugeben, damit eine schöne dickflüssige Konsistenz entsteht.

Bruschetta mit Bärlauchpesto

Servieren 

  • als Bruschetta
    Dazu Pesto auf veganes Weißbrot oder Weckerl streichen und bei 180°C ca. 10 Min. backen. Warm servieren.
  • als Pesto-Schnecken
    Dazu fertigen veganen Blätterteig mit Pesto bestreichen, von der langen Seite her aufrollen und in 1 cm-breite Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech setzen und bei 180°C backen, bis sie schön knusprig braun sind. Etwas abkühlen lassen und servieren.
  • traditionell mit Pasta
  • auf Pizza (einfach kleine KLeckse als Topping auf die Pizza setzen vor dem backen)
  • als Dip zu Ofengemüse
  • Tofu oder Kartoffelscheiben damit bestreichen und im Rohr backen
  • usw.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen