Mittwoch, 18. Juni 2014

Vegan Wednesday #95

Heute sind wir zu Gast bei Frau Schulz, die sich genau wie ich mit lästigem Schnupfen und Husten herumplagen muss. Ich hasse das und kann ihr den Unmut wirklich nachfühlen! Am liebsten würde man sich auf der Couch verkriechen und nur rumgammeln. Tja, wenn da nicht ein paar Leute von einem abhängig wären:
  • die Kollegen im Büro, die nächste Woche in Urlaub wollen und vorher noch alles erledigt haben müssen
  • der Kater der neben meinem Kopf sitzt und vorwurfsvoll schreit, weil sein Napf leer ist
  • der Mann, der bei der Bitte: "Machst Du Euch etwas zu essen? Ich möchte mich ausruhen?" nur sagt "Bei welcher Pizzeria soll ich bestellen?"
  • die Eltern und Schwiegis, die auch ein eigenes Leben haben und nicht auf Abruf als Babysitter zur Verfügung stehen
  • und schließlich und endlich so ein kleines Mini-me, das ganz und gar nicht einsehen will, dass Mama einmal nicht so funktioniert, wie sie soll... "Lies mir vor" "Spielen wir was" und "Ich habe Hunger" kommt da im 10-Minuten-Takt.
Es hilft also nichts - tief durchatmen (sofern das mit den verklebten Bronchien möglich ist), Brust raus, Bauch rein und in den Alltag gestürzt! Und seien wir uns ehrlich: Im Grunde lieben wir es doch, gebraucht zu werden!

Und sogar mein Essen, das heute nicht so viel war, für Euch fotografiert.
Und einen Riesen Dank an Frau Schulz, die sich ebenfalls aufrafft und unsere Bilder sammelt!


Zum Frühstück gab es das letzte Stück vom erst am Montag gebackenen Ribisel (Johannisbeer)-Kuchen.
Das Rezept fndet Ihr hier. Er ist mir beim Transport auf dem Rad etwas zerbrochen, deshalb die Brösel daneben. Dazu der übliche Kaffeemit Sojamilch in der Motivations-Tasse.

Mittags gab es Reste der letzten beiden Tage. Gestern gabs Polenta-Schnitten mit Letscho und vorgestern Bolognaise. Alles das wurde kurzerhand in meine Transport-Schüssel geschichtet und mit einer Schicht Soja-Rahm garniert. Das ergab sowas wie kalten Auflauf oder lecker Schicht-Essen!

Nachmittags musste ich dann noch den Bananen-Hirse-Kuchen kosten, den ich gestern Abend gebacken hab (Rezept folgt) und dne die Kleine zum Frühstück in höchsten Tönen gelobt hat. O-Ton: "Mama, das ist der beste Kuchen, den ich jemals gegessen habe und ich will den ab jetzt jeden Tag zum Frühstück!"  ;-)) 
Ich muss lachen, weil ich den morgigen Frühstückstisch schon vor Augen habe mit exakt dem selben Kuchen, aber dieamal sagt das Kind: "Ihh, Du weißt doch, dass ich diesen Kuchen nicht mag!" (Entsetzter Gesichtsausdruck). Oja, es wird so kommen. Das ist bei jedem Essen so! Schmeckt alles nur 1x. Ist das eigentlich bei allen Kindern so oder ist meine nur verwöhnt, weil ich ständig Neues ausprobiere und es deshal kaum 2x dasselbe gibt???


Das wars hier von meinem Tag. Abendessen gabs keins, weil mein Zustand sich rapide verschlechtert hat und der Gedanke an Essen mich angeekelt hat.
Eure Bilder schaue ich mir deshalb auch erst am Wochenende an. Man möge mir bitte verzeihen!

Kommentare:

  1. Oh oh, liebe Petzi, das klingt ja leider gar nicht gut :(
    Ich bin heute schon über den Berg, bei mir ging aber Montag bis Mittwoch absolut gar nichts und ich musste mich zum allerersten Mal in meiner Arbeitszeit krankmelden. Ging einfach nicht anders - mit Fieber und akuten Bazillenschleuderanfällen (auch als Husten bekannt) klappt leider nichts..
    Aber tröste dich - drei Tage richtig sch*** und dann geht es wieder bergauf :))

    Auf das Rezept zum "allerliebsten Frühstückskuchen von allen, die es jemals gab, und allen, die noch kommen werden" freue ich mich besonders (endlich wieder ein Versuch mit Hirse - YEAH!).

    Alles Liebe und gute Besserung
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dass es Dir wieder besser geht! Bei mir ist es jetzt leider schon über eine Woche und es wird einfach nicht besser. :( Aber heute het mein verständnisvolles Kind mich sogar mal eine Stunde rumliegen lassen (weil sie fernsehen durfte! ;)))
      Rezept kommt bald. Hat übrigens auch heute fürh noch geschmeckt! ;-)

      Löschen
  2. Gute Besserung!
    Auf das Rezept von dem leckeren Kuchen freue ich mich auch schon :-)

    AntwortenLöschen