Montag, 4. August 2014

Mohn-Grieß-Schmarrn mit Erdbeersauce


Die Kleine wollte wiedermal Palatschinken (wie fast jeden Tag). Da muss man doch mal was anderes machen können, das auch süß ist und genauso lecker aber mal ihren Speiseplan etwas erweitert. Und das hier war ein Volltreffer!
Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch "Peace Food - das vegane Kochbuch". Ich habe es wiedermal ein bisschen abgeändert und auf meine Art gemach. Ausgesprochen lecker! Mann und Kind waren begeistert! Und das beste ist: Es geht einfach und man hat alle Zutaten im Vorratsschrank (zumindest bei mir war es so). Allerdings braucht es schon etwas Zeit. Ist also eher was für Sonntags...


Mohn-Grieß-Schmarrn mit Erdbeersauce

Zutaten für 4:

für den Schmarrn:
  • 250 g Grieß (ich hatte Vollkorn-Kamut-Grieß)
  • 250 ml Pflanzenmilch (ich hatte Soja-Reis-Drink)
  • 750 ml Wasser
  • 65 g gemahlener Mohn
  • etwas gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 2 Schuss Ahornsirup
  • etwas Öl zum backen
für die Sauce:
  • 250 g Erdbeeren (frisch oder gefroren)
  • etwas Ahornsirup (nach Geschmack)

Zubereitung (braucht etwas Zeit):

Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. In einen Topf gießen und aufkochen. Bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

Erdbeeren klein schneiden und in einem Topf mit 3-4 EL Wasser bei kleiner Hitze erwärmen. Danach in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren und mit Ahornsirup süßen.

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, auf kleine Hitze schalten und die Hälfte des Schmarrns eingießen. Glattstreichen und ca. 10-15 Min. backen. Auf keinen Fall zu heiß drehen, da es sonst unten anbrennt und oben nicht durch ist.

Wenn auch die Oberseite halbwegs fest wird, in 3-4 Teile teilen und vorsichtig wenden. 3-4 Minuten fertigbacken und in Stücke zerteilen.

Mit der 2. Hälfte genauso verfahren (den ersten Teil inzwischen im Rohr warm stellen). Mit der Sauce servieren.



Kommentare:

  1. Mhmmmm.... sieht herrlich lecker aus!
    Genau meines, ich liebe sowas (ebenso wie Palatschinken, hihi)
    Wird gleich gespeichert und bal nachgekocht!
    Toll, Danke ^^
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich liebe sie ja auch, aber dem Kind will man ja auch mal anderes vorsetzen... ;-)

      Löschen
  2. Hallo Petzi,

    jösas das hätt i jetzt gern, dummerweise fehlen mir einige Zutaten sonst wäre ich schon längst in die Küche geflitzt.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dauert aber sowieso ein bisschen zu lange für diese Uhrzeit! ;-)

      Löschen
  3. Oh bei Mohn werde ich immer direkt Hellhörig, ich liebe süsse Speissen mit Mohn=) Klingt super lecker, tolle Idee!
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, war sehr lecker! Ich liebe Mohn auch über alles!

      Löschen
  4. OMG! Das klingt ja toll. Das mach ich morgen, hab alles zu Hause. Dann kann ich auch gleich bei deinem Gewinnspiel mitmachen.
    Und ich versteh deine Tochter, ich könnt auch täglich Palatschinken essen :D

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da freu ich mich auf Deinen Beitrag! Ja, zugegeben - Palatschinken sind wirlich lecker! ;-)
      Warte nur ab, in 4-5 Jahren kochst Du sie auch 3x pro Woche! ;-)))

      Löschen
    2. Will ich sogar hoffen! Dann essen Mampfi und ich jeden Tag Palatschinken :D

      Löschen
    3. Heute gegessen, sooo gut!!!!

      Löschen
  5. Das schaut ja einfach nur lecker aus!

    lg Irene

    AntwortenLöschen