Dienstag, 21. Oktober 2014

Vegan Wednesday #113


Heute muss ich mich kurz fassen. Es müssen noch Koffer gapackt werden und morgen gehts ab ins lange Wochenende nach Deutschland. Ich hab Urlaub schon wieder bitter nötig! Meine Schultern sind in den letzten Tagen so verspannt, dass ich nicht mehr gerade sitzen kann! Also nichts wie raus aus dem Stress - mein Shiatsu-Massagekissen läuft schon heiß! ;-)
Ein bisschen entspannen konnte ich mich heute Nachmittag. Ich habe meinen Balkon winterfest gemacht. Alles abgeerntet, was an Kräutern etc. noch übrig war und den Rest entsorgt (was nicht mehrjährig ist). Danach wurde gekocht (das entspannt mich am besten!): Basilikum-Liebstöckl-Pesto, Bananen-Minz-Pralinen (Rezept folgt), glutenfreie Brownies mit Bohnen (Rezept folgt ebenfalls), eingelegte grüne Tomaten (die restlichen, die nicht mehr rot werden wollten), getrocknete Apfelringe und die restlichen Minzblätter zum trocknen aufgelegt für Tee. Ganz schön viel geschafft an einem Nachmittag, oder?

Aber bevor ich mich auf in den wohlverdienten Urlaub mache, hier noch ein paar Bilder für Euch. Milo sagte heute in einem Radio-Interview, dass er Leute hasst, die Selfies machen oder ihr Essen fotografieren. Tja, schuldig zu beidem! Aber ob Milo mich mag oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal. Hauptsache, das VW-Board wird wieder toll!

Es sammelt heute übrigens Regina auf muc.veg unsere Beiträge. Vielen lieben Dank dafür!



Mittags haben die Kleine und ich gemeinesam Kartoffel geschnippelt und Backrohr-Pommes gemacht. Dazu gabs vegane Bratwurst, Senf und Ketchup.

Abends gabs Spaghettikürbis mit Tomatensauce  -  sooo lecker!

Außerdem waren wir am Wochenende auf dem Erdäpfel-Kirtag, wo es tatsächlich 2 vegane Gerichte gab: Ofenkartoffel mit veganem Geschnetzelten und Erdäpfel-Kürbis-Gulasch.
Ich hatte letzteres. War wirklich unglaublich gut! 
Leider das Plastikgeschirr.... Ist doch total unnötig! 
Viel besser hätte es bestimmt auch geschmeckt aus einer Keramik-Schüssel!


Kommentare:

  1. Das ist mal ein schöner Beweis dafür, dass das beliebte Essen auch auf "gesunde" Art und Weise machbar ist. Hoffentlich mit Ketchup ohne Zucker. Am besten das auch noch selbst machen... (-;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht. Ich mache unser Ketchup immer selbst, nur der Senf ist gekauft.

      Löschen
  2. ich hoffe ihr hattet eine gute reise! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, war super. Nur ein bißchen kalt bei Euch. ;-)

      Löschen