Montag, 5. Januar 2015

{Sponsored Post + Gewinnspiel} FROSCH - "wie Gallseife" Flecken- und Vorwaschspray


Dieses neue Fleckenmittel wurde nun schon auf einigen Blogs vorgestellt. Jetzt hatte auch ich die Ehre, den neuen veganen Fleckenspray von Frosch zu testen.

Und das Beste: ich habe sogar ein 2. Exemplar bekommen, um es an Euch zu verlosen. Wie Ihr den neuen Reiniger gewinnen könnt, erfahrt Ihr weiter unten.

Aber zuerst ein paar allgemeine infos für Euch:

Gallseife wird seit dem 19. Jahrhundert als Fleckenmittel verwendet. Sie besteht hauptsächlich aus Kernseife und Rindergalle. Beides nicht für Veganer geeignet und außerdem furchtbar eklig! 
Der Begriff Rindergalle ist wohl selbsterklärend. Aber auch die Kernseife wird, wie die meisten Seifen, aus tierischen Stoffen hergestellt. Zur Seifenherstellung braucht es Fett und da nimmt man meist das billigste - Schlachtabfälle. Ich weiß, bähhh!! Jeder, der schon etwas länger vegan lebt und alle Wasch- und Reinigungsmittel aus Omni-Zeiten aufgebraucht hat, steht vor der Frage: Womit wasche ich mich und meine Wäsche und womit putze ich mein Haus?
Vegane Seifen sind mittlerweile nicht mehr schwer zu bekommen. Ob online, in veganen Supermärkten oder Reformhäusern und Bioläden, pflanzliche Seifen und vegane Kosmetik findet man schnell. Auch Wasch- und Putzmittel bekommt man im Bioladen, Reformhaus und sogar schon in größeren Supermärkten. Aber wie schaut es mit Fleckenmitteln aus? Ich habe bisher ein Fleckenpulver von AlmaWin verwendet, das einfach zum Waschmittel in die Maschine kommt. Leider hat es gegen hartnäckigere und eingetrocknete Flecken nicht viel ausgerichtet. Dieses neue Wie Gallseife Flecken- und Vorwaschspray von Frosch soll dem also Abhilfe schaffen. Da ich ein Kind mein eigen nenne und deshalb hier einige Sachen mit Flecken rumliegen, war ich gerne bereit, das Spray zu testen.

Zum Hersteller:

FROSCH (zur homepage und Facebook-Seite) ist einer der wenigen Anbieter von Reinigern, die komplett ohne tierische Produkte auskommen. Dabei handelt Frosch seit seiner Entstehung konsequent nach dem Credo: Schonend für Mensch und Umwelt durch hochwirksame Rezeptur-Alternativen. Das heißt, Tenside (waschaktive Substanzen) basieren auf pflanzlichen Rohstoffen und sind biologisch schnell abbaubar. Aggressive Substanzen oder bedenkliche Inhaltsstoffe wie Phosphate oder Formaldehyd wurden von Anfang an rigoros ausgeschlossen; stattdessen kamen und kommen bewährte Hausmittel wie Essig, Zitrone und Soda zum Einsatz.

Aus einer Produktanfrage geht auch hervor, dass das Unternehmen keine Tierversuche durchführt:

"...von Beginn an war und ist es uns ein großes Anliegen, dass in unseren Frosch-Produkten keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind und selbstverständlich auch keine Tierversuche bei der Entwicklung der Produkte durchgeführt werden. Unser Unternehmen vergibt auch keine derartigen Aufträge an Dritte.
Frosch-Produkte enthalten keine Bestandteile tierischen Ursprungs, insofern könnte man die Produkte im weitesten Sinne als „vegan“ bezeichnen, wenn gleich dieser Begriff ursprünglich aus dem Lebensmittel-/Ernährungsbereich stammt."


Die FROSCH Bio-Qualität zeichnet sich durch folgende 9 Punkte aus:

  • Grüne Kraftformel mit naturbasierten Wirkstoffen zur Unterstreichung von Pflege- und Reinigungseigenschaften.
  • Mit Tensiden nachwachsenden pflanzlichen Ursprungs – mit hoher, schneller biologischer Abbaubarkeit.*
  • Ausgezeichnete Hautfreundlichkeit der dermatologisch getesteten Rezepturen. Minimierter Einsatz von milden Konservierungsmitteln und sorgfältig ausgewählten Parfümkomponenten oder gänzlicher Verzicht auf diese.
  • Frei von schädlichen Chemikalien wie Phosphate, Borate, Formaldehyd, halogenorganische Verbindungen, PVC.
  • Weniger Umweltbelastung durch reduzierten Einsatz von Verpackungsmaterial sowie zukunftsorientierter Verwendung von recycelten und recycelbaren Stoffen.
  • 100% vegane Rezepturen. Respektiert das Leben der Tierwelt.
  • Nachhaltige und energiebewusste Produktion an Fertigungsstandorten, deren Umweltmanagement nach EMAS (Eco- Management and Audit Scheme) , ISO 14.001 und A.I.S.E. (International Association for Soaps, Detergents and Maintenance Products) zertifiziert ist.
  • Firmeneigene Wasseraufbereitungsanlage zur Rückführung von gereinigtem Produktionswasser in den Abwasserkreislauf.
  • Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln.

Zum Produkt:

Das neue "wie Gallseife" Flecken- und Vorwasch-Spray von FROSCH (Inhaltsstoffe) begeistert mit dem Wirkprinzip der Gallseife auf rein pflanzlicher Basis. Im Bereich der Fleckenentfernung ist das erstmals eine vegane und umweltfreundliche Alternative.
Die Rezeptur entfernt zuverlässig vielerlei Arten von Flecken, wie z.B. Fett-, Öl-, Lippenstift-, Make-up-, Schokoladen-, Saucen-, Obst- und Gemüse-Flecken. Das Frosch wie Gallseife Flecken- und Vorwasch-Spray ist für Weiß- und Buntwäsche geeignet, schont die Farben und ist für alle Textilien außer Seide verwendbar, aber die ist für uns Veganer ohnehin nicht interessant).
Der Reiniger ist in einer 500 ml-Sprühflasche oder einer 75ml-Flasche mit Schwammaufträger erhältlich. Die Spühflasche kostet 3,95 EUR oder online im Frosch-Shop 2,99 EUR (zzgl. Versand).

Der Test:

Textilien mit Flecken bei uns zu finden ist wirklich keine Kunst. Die Kleine saut sich mindestens 1x täglich mit Essen, Farbe oder Sonstigem ein und verschont auch mich und meine TIschtücher nicht. So hatte ich hier genug Material zum Testen parat.

Meine Testobjekte:
2 T-Shirts von der Kleinen, das weiße mit Flecken vom Abendessen (roter Paprika und Karotten), das braune mit einem Fettfleck vom letzten Mal Pommes-Essen. 1 Hose von mir mit einem Schokofleck am Hinterteil, der da schon seit Jahren drin ist und einfach nicht rausgeht (egal was ich verwendet habe). Bei dem hatte ich wenig Hoffnung. Und zuletzt ein Tischtuch mit einem Fleck vom Frühstücksmüsli (TK-Waldbeeren).
Die Flecken wurden kräftig eingesprüht und das ganze 15 Min. einwirken lassen. Danach habe ich die Teile zusammen mit der normalen Buntwäsche gewaschen. Ich habe jedoch 60 Grad "Pflegeleicht" genimmen, wegen der Flecken. Bei normaler Wäsche ohne Flecken nehme ich 40 Grad Schonwaschgang (weils weniger Strom und Wasser verbraucht).

Das Ergebnis:

Leider hat das Fleckenspray nicht alle Flecken rückstandslos rausbekommen. Der Fettfleck, die Paprika-  und die Beeren-Rückstände waren kein Problem für den Reiniger, aber die Karotten-Flecken im weißen Shirt sieht man noch hell scheinen. Ich denke aber, dass sie bei einer 2. Behandlung rausgehen würden. Die Schokoflecken auf meiner Hose haben dem Spray getrotzt, wie auch allen anderen Methoden, die ich in den letzten 10 Jahren angewendet habe. Ich werde wohl weiterhin nur lange Oberteile dazu tragen können....

Fazit: 

Für Alltagsflecken ist das Spray toll, hartnäckigere Flecken muss man wohl öfters behandeln und gegen lange eingetrocknete Flecken hat wohl nichts eine Chance. Mir gefällt das Preis-Leistungsverhältnis und die umweltschonende Herstellung und Verpackung. Ein großes Plus ist auch, dass man das FROSCH "wie Gallseife" Flecken- und Vorwasch-Spray in jedem Drogerie- und Supermarkt bekommt und die Anwendung wirklich einfach und unkompliziert ist. Ich werde es auch in Zukunft verwenden und kann es Euch auch weiterempfehlen.

Und jetzt zum Gewinnen:

Zu guter Letzt möchte ich ein FROSCH "wie Gallseife" Flecken- und Vorwasch-Spray unter Euch, liebe Leser, verlosen. Hinterlasst mir dazu einfach bis 15.01.2015 einen Kommentar unter diesem Post, in dem Ihr mir mitteilt welche Wasch- und Reinigungsmittel in Eurem veganen Haushalt Verwendung finden bzw. welche Ihr verwenden würdet, wenn Ihr bisher noch keine veganen Produkte verwendet habt.
Teilnehmen darf jeder, der 
  • mindestens 18 Jahre alt ist 
  • in Österreich, Deutschland oder der Schweiz wohnt und 
  • seine Email-Adresse im Kommentar anführt. 
Wer seine Mailadresse nicht veröffentlichen will, kann mir auch gerne seinen Kommentar per Mail schicken: fromveggietovegan@gmail.com.

Nun wünsche ich Euch viel Glück!


Kommentare:

  1. *Örgs* ich hab auch noch Kernseife von meiner Oma... die hat die gehortet... ich siede meine Seife selbst - bis auf ziemlich fiese Granatapfelflecken habe ich damit die Flecken auch ziemlich gut rausbekommen - einfach direkt auf den Fleck einreiben und dann in die Waschmaschine. Ansonsten putze ich mit dem Dampfreiniger. Braucht zwar Strom ist aber dafür Chemiefrei. LG

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen ;-)

    Bei mir kommt Frosch als Waschmittel, Weichspüler, Handgeschirrspülmittel, Geschirrspülmittel und Handseife zum Einsatz. Für's Fensterreinigen verwende ich die Eigenmarke von DM, auch als Einsatz im WC-Spülkasten findet sich ein DM-Eigenmarkenprodukt.
    Alle anderen Reinigungsmittel sind leider noch aus unveganen Zeiten ;-(
    Ich würde sehr gern den Fleckreiniger in mein Sortiment dazu aufnehmen ;-)))
    glg, Almut
    Email: almut.grosina@gmx.at

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze einen orangenreiniger in der Küche. Der macht alle sitzen sauber und entkalkt gut.
    Liebe grüße, Toni
    backenmachtfroh@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Frosch, Frosch, Frosch! ;)
    rawberryvegan@posteo.de

    AntwortenLöschen