Freitag, 9. Januar 2015

{Clean Eating} Bratbirnen mit Balsamicocreme/Vanillesauce


Im Zuge meiner Challenge habe ich ja dem Süßkram und jeglicher Form von raffiniertem Zucker abgeschworen. Auf Dessert oder mal was Süßes zum Kaffee will ich aber nicht verzichten. Deshalb sind zuckerfreie Seelenschmeichler gefragt. Obst eignet sich da hervorragend, weil es Unmengen an natürlicher Süße enthält und dabei nett zur Figur ist. Und wenn es dann noch mit Nüssen gepaart ist, enthält das Ganze noch Eiweiß und ist ein perfekter Nasch-Ersatz.
Damit das ewige Obst und Nüsse knabbern aber nicht langweilig wird, habe ich hier für Euch mal ein schnell gemachtes warmes Dessert. Mit erwas Balsamicocreme - zum Niederknien!
Und wenn Ihr nicht auf Zucker verzichtet, dann passt auch eine Vanillecreme hervorragend dazu. So hat mein Kind es in Nullkommanix verdrückt!

Gefüllte Bratbirnen

Zutaten für 4:

  • 2 große Birnen
  • 100 g gemahlene Mandeln 
  • 1 EL Rosinen 
  • 2 EL Sojacuisine
  • 1 EL Agavendicksaft (optional)
  • Balsamicocreme oder Vanillesauce

Zubereitung:

Die Birnen halbieren und entkernen. Die dünnen Hälse abschneiden und klein würfeln. Die Birnenhälften in eine gefettete Auflaufform setzen. 
Die gewürfelten Birnenhälse mit den restlichen Zutaten (außer der Balsamicocreme) verrühren und in die Birnen füllen. 
Zugedeckt im 200 Grad heißen Rohr 15-20 Min. backen. 
Mit Balsamicocreme oder Vanillesauce servieren.


Kommentare:

  1. Mh, das klingt ja lecker! Ich liebe Obst aus dem Ofen, vor allem Äpfel und Birnen!

    AntwortenLöschen