Sonntag, 11. Januar 2015

Samstagskaffee #1

mein Samstag-Nachmittagskaffee in der Therme, dahinter mein Sojamilchpulver, das immer mit von der Partie ist
Bei Ninjassieben werden jede Woche Bilder und Gedanken zum Samstag gesammelt. Eine Tasse Kaffee und ein paar ruhige Minuten, um sich ein paar Dinge durch den Kopf gehen zu lassen.
Ich finde, das ist eine wirklich schöne Idee. Ich liebe Kaffee (ohne mind. 5 davon ist ein Tag nicht lebenswert ;-)) und Gedanken schwirren immer soviele in meinem Kopf herum, dass ich manchmal Angst habe er platzt mir irgendwann. 

Wenn man andere Gedanken hat als die Meisten um einen herum, ist es oft so (zumindest bei mir), dass man dann alles für sich behält um niemanden vor den Kopf zu stoßen und unnötige und  unangenehme Diskussionen zu vermeiden. Gehts Euch auch so? Oder sprecht Ihr lieber aus, was Euch bewegt ohne Rücksicht auf Verluste, damit Eurer eigener Seelenfrieden gewahrt bleibt?
Ist klar, dass keiner von uns perfekt ist. Aber ich denke grade Veganer haben einen besseren Zugang zu ihren Gefühlen, können sich in andere Lebewesen besser hineinversetzen oder haben einfach nur das Pech, dass die Verleugnung und Verdrängung nicht so gut funktioniert wie bei anderen - wer weiß... Aus einen von diesen Gründen wird man wohl vegan....

Jedenfalls habe ich immer Angst, die Gefühle von Anderen zu verletzen - und Menschen, die anders denken gibt es wirklich genug. Auch einige meiner besten Freunde denken in völlig andere Richtungen als ich und ich glaube sie akzeptieren und tolerieren mich bestenfalls, werden mich aber niemals verstehen. Und ich kann ihnen unmöglich erklären, was mich bewegt, weil ich erstens das Gedankenwirrwarr in meinem Kopf oft selbst nicht richtig ordnen kann oder mir sicher bin, dass unsere Freundschaft ein paar ehrliche (aber wahrscheinlich verletzende) Worte nicht aushalten würde.

Wie gut, dass es das Internet gibt, denn so kann ich mich immerhin ab und zu bei Euch auskotzen, damit mein Kopf nicht wirklich mal explodiert. Und Ihr könnt immerhin einfach wegklicken, wenn Ihr mich nciht versteht oder Euch angegriffen fühlen solltet! ;-)

Das waren also meine Worte zum gestrigen Samstag. Ich hoffe Euch platzt davon nicht der Kopf! ;-)))


Kommentare:

  1. Naja...es kommt darauf an wie ich selbst grad drauf bin... manchmal gehe ich auf direkte Konfrontation und manchmal schüttle ich nur den Kopf und denke "Du Depp" :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Kopf schütteln geht mir selbst auch oft ao. Aber wie machst Du das bei Freunden und Familie?

      Löschen
  2. Ich habe das Glück und habe einen Mann, der mich versteht (denke ich zumindest ;-) ) - bei Sachen, die Familie / Freunde einfach nicht verstehen (wollen) "kotzen" wir uns beim jeweils anderen aus und stimmen bei den meisten Sachen auch überein.
    Vielleicht hast du ja jemanden, der dich so versteht, wie du bist - wenn nicht, wir sind immer für dich da ;-)

    Übrigens: dein neues Blogdesign gefällt mir sehr gut :-)

    AntwortenLöschen