Donnerstag, 19. März 2015

Mein Vegan Wednesday #133


Heute habe ich eine Bilderflut für Euch, weil ich die ganze Woche immer wieder dran gedacht habe, die Kamera zu zücken, wenn leckeres Essen auf dem Tisch stand.
Gesammelt wird heute hier bei mir.

Zu allererst muss ich Euch aber leider etwas Trauriges berichten: am Montag musste ich mich von meinem Kater Benni verabschieden. Er war 16 Jahre alt und litt seit 2 Jahren an Diabetes.
Mit den Insulinspritzen hat er sich wieder gut erfangen und lebte wieder fröhlich unter uns.
Leider wurde es in den letzten Tagen wieder schlimmer und der Tierarzt konnte nichts mehr für ihn tun.
Benni kam1999 als Kätzchen aus dem Tierheim zu uns und hat uns durch alle Höhen und Tiefen begleitet.
Hier ein paar Erinnerungen an einen treuen Freund, der immer da war, wenn ich ihn gebraucht habe.



Machs gut mein lieber Freund - ruhe in Frieden!

Aber jetzt wieder zu heiteren Dingen.

 Meine erste Fisole (grüne Bohne) ist am Festerbrett gut gediehen. Leider war es wohl ein Fehler, sie schon nach draußen zu setzen, denn nach 2 Tagen schauen sie jetzt nicht mehr so gut aus....

So, aber jetzt zu meinem Mittwoch:

Zum Frühstück gabs wie meistens Müsli mit Obst, Nüssen, Flocken, und ein paar Superfoods in Zitronenjoghurt


Mittagessen gabs auswärts:
der vegane Teller im Cafe bestand aus Krautrouladen mit Linsenfüllung in Tomatensauce - sehr lecker!


Zwischendurch gab es Soja-Vanillepudding von Joya mit Heidelbeersirup! Da kommen Kindheitserinnerungen auf!


Abends habe ich mir einen Wrap gemacht, gefüllt mir Rucola, Karotten, Rotkraut, Zucchini und bestrichen mit einem tollen Dip, den ich bei Merkur entdeckt habe: Muhammara von MAZA - unglaublich lecker:

und das Fladenbrot gibts beim Lidl in Aktion - riesig und rein pflanzlich

Fertig - lecker!

Und das gabs außerdem noch diese Woche:

Veganer Müslimuffin vom Merkur

Selbstgebackenes Schokokuchen-Bärchen

kleine Naschereien zwischendurch - Marzipaneier von Lidl

Kelch (Wirsing) mit Bratkartoffeln

Kohlrabi-Cordon-Bleu mit Kohlsprossen

Schaut zwar nicht so toll aus, war aber sooo gut: selbstgemachte Nockerl mit Champignon-Rahm-Sauce

So, jetzt habt ihr es geschafft - ich hoffe meine Bilderflut hat Euch nicht überschwemmt!




Kommentare:

  1. Oh - Dein Katerle wird hinter der Regenbogenbrücke auf Euch warten ! - Dein Essen schaut wieder echt lecker aus. LG

    AntwortenLöschen
  2. Mein Beileid - ich denke auch, ihm geht's gut hinter der Brücke und wartet dort auf euch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Achje, das tut mir wirklich leid... weiß gar nicht was ich sagen soll...

    AntwortenLöschen