Samstag, 9. Mai 2015

{Rezept} Vegane Spinatquiche


Eine Quiche wollte ich schon lange ausprobieren und was soll ich sagen: diese Woche waren sowohl der Seidentofu als auch der vegane Mürbteig im Biosupermarkt in Aktion. Also ran ans ausprobieren! Ich habe dafür ein paar Rezepte aus Kochbüchern und aus dem Netz kombiniert und war begeistert. Natürlich kann man auch den Mürbteig ganz einfach selber machen, aber da es jetzt schon so viele tolle vegane Convenience-Produkte gibt, sogar in Bio-Qualität.... Da muss man sich wirklich nicht immer die ganze Arbeit selbst antun...




Vegane Spinatquiche


Zutaten:


1 Pkg. veganer Mürbteig
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
175 g Räuchertofu
2 EL Sojamehl
100 ml Reismilch
2 Handvoll Blattspinat frisch
400 g Seidentofu
1 EL Polenta
Salz, Pfeffer, Muskatnuss 
Optional: Hefeflocken

Zubereitung:


Mürbeteig verkneten und zu einem Kreis ausrollen, der in die Quicheform passt. Den Teig hineinlegen und an den Rändern hochdrücken. Backrohr auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 
Räuchertofu, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Sojamehl unterrühren und kurz mitbraten. Mit Reismilch aufgießen und unter Rühren aufkochen. Spinatblätter zugeben und zusammenfallen lassen. Vom Herd nehmen und Seidentofu und Polenta unterrühren. Kräftig würzen.
Füllung in die Form füllen und glattstreichen. Eventuell mit Hefeflocken bestreuen. Auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde backen. 





Kommentare:

  1. Ooooh, ich bin ja ganz verliebt in diese Quiche… das muss ich unbedingt bald ausprobieren, schaut Hammer aus!!
    Danke
    und schönen Tag!
    Nicole
    www.jopaskatze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber lecker aus... LG

    AntwortenLöschen