Montag, 15. Juni 2015

{Cookie Monday} Chia Zitronen Cookies


Momentan ist Cookies backen meine Leidenschaft. Da ich versuche mich größtenteils clean zu ernähren und auf Zucker  und Weißmehl zu verzichten, brauche ich manchmal auch eine kleine süße Sünde.
Was eignet sich da besser als selbstgebackene Cookies? Sie sind klein und man kann selbst bestimmen wie gesund/ungesund man sie gestalten will. Außerdem geht das backen wirklich verdammt schnell, man kann bei der Zusammenstellung seiner Kreativität freien Lauf lassen und ich liebe Cookies einfach!

Diese Variante mag ich besonders gerne, weil sie so schön zitronig ist. Außerdem geben die Chiasamen dem Ganzen eine geseunde Superfood-Note.


Chia-Zitronen-Cookies


Zutaten für ca. 20 Stück:

3 EL Chiasamen
100 ml Mandelmilch
170 g rein pflanzliche Margarine
140 g Rohrzucker
Schale einer Bio-Zitrone
4 EL Zitronensaft
250 g Dinkelmehl
¼ TL Backpulver

Zubereitung:

Chiasamen in Mandelmilch ca. 1 Stunde quellen lassen.
Margarine und Zucker mit dem Handmixer schaumig rühren.
Zitronenschale abreiben und mit dem Zitronensaft zur Margarine geben.
Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Chiasamen unterrühren.
Aus dem Teig 20 kleine Kugeln formen und diese auf 2 mit Backpapier belegten Blechen zu Cookies flach drücken.
Bei 200°C Umluft ca. 10-12 Minuten backen.
Ganz auskühlen lassen, bevor ihr sie vom Blech nehmt.
Am besten frisch genießen oder in einer Blechdose aufbewahren.

 



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-) Wenn ich nicht heute 5 Stück Kuchen gefuttert hätte würde ich jetzt noch backen, sieht voll lecker aus :-) LG

    AntwortenLöschen
  3. Toll toll toll, die muss ich testen. Das ist ja genau meine Richtung. Dankeschöön.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen