Sonntag, 18. Oktober 2015

{Herbstrezepte} Kürbis-Karottensuppe


Diese Woche war es schon richtig ungemütlich, kalt, nass und dunkel! Der Herbst ist da! 
Für mich immer eine tolle Zeit, da ich so gar kein Sommermensch bin und die kalte Jahreszeit genieße. 
Ich verbringe dann besonders viel Zeit in meiner Küche und tüftle und knoble an neuen Rezepten und Leckereien für meine Lieben. 
Los geht's also mit vollem Elan mit einer Menge Herbstrezepten! 
Das erste, das ich heute mit Euch teilen möchte ist ein ganz Simples, aber dennoch Leckeres. 
Was gibt es besseres als cremige Suppe, wenn es draußen so richtig eklig ist?!
Ich bin nicht so der Fan von Kürbissuppe, aber wenn man Kürbis mit anderen Gemüsen kombiniert, dann bekommt man ganz tolle Geschmacksvarianten! Karottensuppe gehört dagegen zu meinen Favoriten und wird immer wieder gekocht. Die Kombi fand ich auch besonders lecker!


Kürbis-Karottensuppe


Zutaten:

550g Gemüse (Kürbis, Karotten und Kartoffeln)
500ml Wasser
1 Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  2 EL Olivenöl
eventuell gehackte Petersilie oder andere Kräuter
 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Das ganze Gemüse klein schneiden und dazugeben, mit Wasser aufgießen, Suppengewürz unterrühren und aufkochen. Köcheln bis das Gemüse weich ist. Die Suppe portionsweise im Standmixer fein pürieren und wieder in den Topf geben. 
Nochmal kurz aufkochen.
Gehackte Petersilie und Kräuter beigeben und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. 
Zum Dekorieren Kürbiskernöl oder Balsamicocreme verwenden.
Man kann auch noch geröstete Kürbiskerne darüberstreuen.



Kommentare:

  1. Huhu Petzi,

    die Suppe sieht ja klasse aus! Ich muss leider gestehen, dass bei mir IMMER Kokosmilch in die Kürbissuppe kommt - das macht sie cremiger, aber eben auch gehaltvoller. Für die Sämigkeit sorgen bei dir aber bestimmt die Kartoffeln, oder?

    Wird beim nächsten Mal ausprobiert, wenn es wieder eine Kürbissuppe sein darf!

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Cremigkeit kommt von den Kartoffeln. Ich bin ein Fan von Gemüsesuppen ohne Sojasahne/Kokosmilch etc. Gemüse pur also!

      Löschen