Montag, 18. Januar 2016

{Produkttest} Ecover - Handspülmittel

Heute darf ich Euch wiedermal ein neues Produkt vorstellen. 
Utopia.de, Deutschlands Website Nr. 1 für nachhaltigen Konsum, war so nett mir Proben des neuen Handspülmittels der Firma ecover zum Testen zur Verfügung zu stellen. 
Wenn es um Umweltschutz und Nachhaltigkeit geht, bin ich immer dabei, denn in meinen Augen ist das neben den offensichtlichen ethischen Aspekten für mich der wichtigste Grund für ein veganes Leben. 
Es wäre schön, wenn auch meine Enkel und Urenkel noch auf der Erde leben können und ich bin überzeugt, dass jeder von uns seinen kleinen Beitrag dazu leisten kann.

Das neue Handspülmittel Zitrone & Aloe Vera reinigt und entfettet wirksam für glänzend sauberes Geschirr. Alle Inhaltsstoffe sind auf pflanzlicher und mineralischer Basis. Alle Hand-Spülmittel sind für Veganer geeignet (ausgenommen Kamille & Molke).
Verfügbare Größen: 500 ml, 1 L, 5 L

Über den Hersteller:


Wo fangen wir an?
Ecover beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit ökologischem Waschen und Reinigen.
Die Firma hat es sich zum Ziel gemacht kraftvolle, effiziente Produkte herzustellen, die ökologisch und schonend reinigen.
Mit Sorgfalt und Umsicht reinigen ist der Grundgedanke -  egal ob beim Wäsche waschen, Böden wischen oder Geschirr spülen.
Für die Herstellung der Produkte werden nachhaltige Inhaltsstoffe auf pflanzlicher und mineralischer Basis verwendet. Außerdem wird ständig daran gearbeitet, dass die Produkte noch weniger Rückstände hinterlassen, noch schneller biologisch abbaubar sind und noch weniger Auswirkungen auf das Wasserleben haben. Aber vor allem werden Ecover-Produkte unter Anwendung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Nachhaltigkeit entwickelt: angefangen bei der Rohstoffgewinnung, Auswahl der Inhaltsstoffe, über die Herstellung bis zur Verwendung der Produkte.

Die Produkte:


Wirksame Reinigung
Natürlich ist uns allen die Umwelt wichtig ist, ebenso wie unser Zuhause. Aber letztendlich wollen auch wir „nur“ saubere Wäsche und glänzendes Geschirr. Deshalb wird bei der Entwicklung der Ecover-Produkte großer Wert darauf gelegt, dass effektive Resultate erzielet werden können. Es geht darum, die perfekte Balance zwischen sauber und ökologisch zu finden, um eine grünere, sauberere Art und Weise.

Ein nachhaltiger Planet
Von der Einführung des ersten phosphatfreien ökologischen Waschpulvers, über den Bau der ökologischen Fabriken mit ihren grünen Dächern, bis zum neuen „grünen“ Plastik, dessen Grundstoff auf Basis von Zuckerrohr gewonnen wird – alle kleinen Schritte zählen, wenn es darum geht, unsere Welt zu schützen.

 Mein Fazit:


Ich selbst benutze die Ecover-Produkte schon lange und war von Anfang an begeistert vo, Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich habe auch schon andere ökologische Reinigungsmittel-Marken getestet (wie Almawin, Sodasan oder Frosch), aber lande immer wieder bei Ecover. Ich bekomme es problemlos bei dm oder jedem größeren Supermarkt und der Preis ist nicht überteuert, wie bei anderen Bio-Reinigungsmitteln.
Bei diesem neuen Handspülmittel haben mich sowohl die Putzleistung, als auch der angenehme Duft und die Sparsamkeit überzeugt. Ich empfehle es Euch gerne weiter!

1 Kommentar:

  1. Mein letztes Spüli hab ich selbst gemacht - funktioniert auch ganz prima... ich glaub ich muss dazu auch mal wieder was schreiben :) LG

    AntwortenLöschen