Sonntag, 3. Januar 2016

{Rezension und Giveaway} Kokosöl - Franziska von Au


Heute starte ich in den Giveaway-Monat Jänner mit einem ganz tollen Buch, das ich für den Heyne-Verlag rezensieren darf. Ich bin selbst ein Riesenfan von Kokosöl und verwende es für alles. Außerhalb der Küche hab ich allerdings damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Diese großartige Buch zeigt, wofür wir das Wunder Kokosöl in unserem Allteag noch verwenden können und liefert eine Menge nützliche Rezepte gleich mit. Es ist kein rein veganes Buch, hat allerding ein eigenes Kapitel mit veganen Rezepten und die meisten anderen lassen sich ganz einfach veganisieren.

Über das Buch:

Franziska von Au
Kokosöl
Das kostbare Lebenselixier aus der Natur

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, 288 Seiten
ISBN: 978-3-453-60372-1
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50
Verlag: Heyne

Über die Autorin:

Franziska von Au alias Christina Zacker ist Journalistin und Autorin. Nach ihrer Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München arbeitete sie als Redakteurin, Kolumnistin und Textchefin für verschiedene Tageszeitungen und Frauenmagazine. Ihre Themenschwerpunkte sind u. a. Gesund­heit und Ernährung sowie alte Brauchtümer und überliefertes Wissen. Sie lebt bei Monchique an der Algarve in Portugal.

Über das Buch:

So schwer es auch ist, die genaue Herkunft der Kokosnuss zu klären – sicher ist, dass sie schon seit mehreren Tausend Jahren zu den wichtigsten Nahrungsmitteln in der Südsee und in Südasien gehört und seit Jahren auch bei uns von der Obst- und Gemüsetheke kaum mehr wegzudenken ist. Insbesondere in den letzten Jahren haben sich zudem auch Kokoswasser als vitaminreiches und isotonisches Getränk und auch verschiedene Kokosdrinks als vegane Milchalternative etabliert.

Doch die Kokosnuss kann noch viel mehr, denn das hochwertige Öl, das aus der Frucht gewonnen wird, enthält essenzielle Inhaltsstoffe, die in ihrer Kombination besonders wertvoll und gesund sind:  So stärkt es beispielsweise das Immun­system, kurbelt den Stoffwechsel an, reguliert den Cholesterin­spiegel, lindert Arthritis und kann sogar vor Herzinfarkt, Alzheimer und Krebs schützen.

Franziska von Au geht in ihrem neuen Buch »Kokosöl - Das kostbare Lebenselixier aus der Natur« den vielen Vorzügen dieser einzigartigen Frucht auf den Grund und liefert zahlreiche leckere Rezepte – von der klassischen bis zur exotisch-asiatischen Küche, von Fisch und Fleisch zu vegetarisch und vegan, vom Frühstück bis zum Hauptgericht – und zeigt Tipps und Tricks für die Herstellung von natürlichen Kosmetikprodukten auf Kokosölbasis.

Mein Fazit:

Für mich ist diese Buch ein echter Gewinn! 
Kokosöl verwende ich zum Backen und Kochen ja schon seit ich mich mit cleaner Ernährung beschäftige und weiußte auch schon einiges über die positiven Eigenschaften. 
Aber was es in diesem Buch sonst nochan Anwendungsmöglichkeiten und Rezepten gibt ist einfach toll!
Nach einer Einführung über die Herkunft und Zusammensetzung der Kokosnuss sowie ein Kapitel über die Bausteiene der Ernährung (besonders über gesunde und ungesunde Fette), geht es los mit den Praxistipps.
Es gibt Beispiele zu:
Behandlung verschiedener Krankheiten und Verletzungen, von Schuppenflechte über Ausschläge zu Warzen, ja sogar Karies und Zahnfleischbluten.
Behandlung von Parasiten oder Krankheiten bei Tieren.
Rezepte für Naturkosmetik wie Shampoos, Cremes und sogar Rasierschaum.

Danach folgt ein großer Abschnitt mit Küchentipps und Rezepten, die gegliedert sind in verschiedene Essgewohnheiten. Von Omni, über vegetarisch bis hin zu vegan und paleo ist alles dabei.
Ich kann Euch dieses Buch wirklich uneingeschränkt empfehlen.

Und nun das Beste zum Schluss:

Ein Exemplar dieses tollen Buches kann ich heute unter Euch verlosen.
Die Teilnahme ist ganz einfach:
- Ihr seid mindestens 18 Jahre alt
- Ihr habt eine Adresse in Österreich, Deutschland oder der Schweiz
- Ihr hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Post, in dem Ihr mir verratet ob und wofür Ihr Kokosöl bisher verwendet habt
- Ihr gebt eine gültige Emailadresse an
- Ihr liked meine Facebook-Seite und teilt den Beitrag auf FB für ein Extra-Los

Die Verlosung findet am Sonntag, dem 10.01.2015 per Zufallsgenerator statt.
Ich freue mich auf Eure Teilnahme und wünsche Euch viel Glück!

Kommentare:

  1. Bisher habe ich Kokosöl verwendet um mich gesund und fit zu halten.
    Ich nehme es sowohl zum Anbraten, als auch zum täglichen Verzehr eines Teelöffels jeden Morgen - es soll ja für vieles gut sein und das Immunsystem stärken.
    Ein Leben ohne Kokosöl geht bei mir nicht mehr :)
    Es würde mich sehr interessieren!

    Die Seite habe ich natürlich schon lange gelikt als Katja Pali und öffentlich geteilt habe ich auch:
    https://www.facebook.com/katja.pali/posts/957441054303562

    Liebe Grüße
    Katja
    (katjanka13@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, da mache ich doch gerne mit, zumal ich auch gerade an einer Challenge zum Thema 'clean eating ' mitmache. Das neue Jahr soll bei mir mit einer gesunden und bewussten Ernährung starten. Da würde mich das Buch gut unterstützen.
    Liebe Grüße sendet Dir Anfrieda

    AntwortenLöschen
  3. Heute möchte ich mir zum ersten Mal Kokosöl kaufen, um das Ölziehen auszuprobieren und möchte es auch auf meiner Haut ausprobieren. Passend dazu habe ich gerade diesen Post gesehen und bin sehr gespannt und neugierig, was man sonst noch so damit machen kann.
    Darum würde mich das Buch sehr interessieren :)

    Liebe Grüße
    Pia
    (pia.lambacher@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich habe Kokosöl bisher zum Abschminken und auch für die Haar- und Hautpflege verwendet.
    Beim Kochen/anbraten ist es auch schon zum Einsatz gekommen.
    LG Bettina
    betty5[at]gmx.at

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessantes Buch! Darüber würde ich mich echt freuen. Bisher habe ich es nur bei meinem Hund als Zeckenprophylaxe verwendet...aber ich würde gerne mal wissen was man damit noch alles anstellen kann :)

    LG Anne
    korall11@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Ui... abgesehen von der Verwendung in der Küche zum Kochen, Backen, Süßspeisen und aufs Brot hab ich Kokosöl für Haut und Haare verwendet - sowohl als "Gesichtscreme" - hin und wieder zum Abschminken und als Kur in den Haaren - aber es kann ja wohl noch vieeeeel mehr - da hüpfe ich doch auch gern mit ins Lostöpchen und wünsche nochmal ein FROHES NEUES JAHR :) LG

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, das Buch wäre klasse, ich liiiebe Kokosöl und verwende es für quasi alles.

    Liebste Grüße und einen tollen Start ins neue Jahr!

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne Kokosöl überhaupt nicht und habe es bisher nie nicht verwendet. Daher würde mich das Buch extrem interessieren um Anregungen und einen Leitfaden zur richtigen Anwendung zu bekommen :)
    LG, Sandra

    dudu.sandra@virgilio.it

    AntwortenLöschen
  9. Ich sag nur kokos kokos kokos.....sooooo lecker....morgens mittags abends..
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katja,
    auch ich bin ein Fan von Kokos. Schon als Kind habe ich mir statt Naschis lieber Kokosnussecken, für damals noch 50 Pfennig, gekauft. Jetzt benutze ich es sehr gerne zum Kochen - in Form von Öl oder Milch. Da ich sehr gerne noch mehr über diese Wunderpflanze erfahren möchte z.B. Kosmetika, hüpfe ich gerne in deinen Lostopf und sage danke für die Chance wie auch deine Rezension.
    Liebe Grüße
    Mira

    AntwortenLöschen
  11. Hallo :-)

    Ich benutze Kokosöl täglich. Ich faste intermittierend und trinke vormittags immer nur einen oder zwei Tassen Kaffee mit Kokosöl. Bei Halsweh lutsche ich ab und an einen Teelöffel davon. Manchmal brate ich auch Spiegeleier damit oder brate Fleisch für ein Curry an.
    Ich würde mir noch mehr Inspiration zum Thema wünschen und nehme deshalb gerne hier teil.

    Liebe Grüße, Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich gebe Kokosöl immer in meine Haferflocken.
    FB: Lars Baumert
    und geteilt: https://www.facebook.com/baumert.lars/posts/593602687460525?pnref=story

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. ich benutze kokosöl für selbstgemachte Schokolade und meine selbstgemachte Naturkosmetik :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach jaaaaa meine email natalie_appel@gmx.de

      Löschen
  14. Am liebsten verwende ich Kokosöl zur Mundhygiene (Ölziehen) und im Winter zum eincremen von trockener, geschundener Haut, aber kommt natürlich auch beim Backen zum Einsatz. Das Buch liest sich sehr interessant, daher versuche ich mein Glück! Meine Kontaktdaten sind: isabel_kelemen@hotmail.com Liebe Grüße, Isabel

    AntwortenLöschen
  15. Ich möchte auch sehr gern in den Lostopf, ich hab schon so viel positives über Kokosöl gehört...ich selbst hab aber noch nichts damit probiert...

    Liebe Grüße Helga
    kriollo@gmx.de

    AntwortenLöschen
  16. Ich verwende das Kokosöl bisher nur zum Kochen und als "Gesichtscreme" für meine Enkeltochter, mich würden aber die vielen sonstigen Verwendungsmöglichkeiten sehr interessieren!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  17. Hier noch meine Mailadresse: elkefalk@gmx.at

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Bisher verwende ich Kokosöl schon für die Haar- und Hautpflege und als Zutat im Frühstücksbrei, Tee, in Smoothies und anderen Mixgetränken.
    Es würde mich sehr interessieren, für was ich mein geliebtes Kokosöl noch benutzen kann und deshalb würde ich mich sehr freuen, dass Buch zu gewinnen.

    Ganz liebe Grüße,
    seya_01@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  19. Oh, das käme mir gelegen, habe im Internet schon eingies über Kokosöl oder Fett gelesen, sehr intressantes, ich habe es schon für das Baden und für die Haare gebraucht, aber leider nicht konsequent :)
    Das Buch würde mich sicherlich inspirieren.
    Meine Mailadresse nickita3@sunrise.ch
    Liebe Grüsse

    Nicky

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe schon von Kokosöl gehört und wie vielseitig einsetzbar es ist. Ausprobiert habe ich es leider noch nicht. Würde mich riesig freuen dieses Buch zu gewinnen.

    Feelinchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  21. ich kenne es aus meiner Kindheit und benutze es zum Kochen
    Sofie
    ssambo@web.de

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    bisher habe ich noch gar kein kokosöl verwendet.
    Aber Dein Bericht über das Buch klingt intereesant und ich würde es gerne ausprobiere.
    Auf Facebook folge ich Dir unter Elke Sonne
    und geteilt habe ich hier:
    https://www.facebook.com/elke.sonne/posts/924964034207536

    Liebe Grüße
    Elke

    elke-1974 @ gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Ich verwende Kokosöl vor allem für's Öl-Ziehen, aber auch für Süßspeisen in meiner Rohkost-Küche.

    Liebe Grüße


    Sabrina
    (bin auch gerade Fan Deiner Facebook-Seite geworden)

    elisajane1971@gmail.com

    .

    AntwortenLöschen
  24. Geliked, geteilt... nun würde ich noch supergerne gewinnen (ob die Glücksfee das wohl erhört?)- Will mich in diesem Jahr an mehr "vegan" als vegetarisch heranpirschen.
    Allen ein gesundes und frohes Jahr 2016!

    AntwortenLöschen
  25. Bisher habe ich es zum Braten von Fleisch, zum Eincremen, zum Ölziehen morgens oder für die Fellpflege meines Hundes verwendet!

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen!
    Aufgrund Deiner Rezension hab' ich mir das Buch gekindlet - ich bin aber ziemlich enttäuscht, irgendwie kommt's mir vor, als hätte die Dame von Dr. Goerg abgeschrieben, guck mal:
    https://www.drgoerg.com/wissenswertes/kokosoel-pflege-anwendungen
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht. Auf dieser Seite von Dr. Goerg steht wirklich eine Menge über Kokosöl. Die kannte ich vorher noch nicht. Aber die Infos sind tatsächlich sehr ähnlich. Bis auf die Rezepte. Tut mir leid, dass Du enttäuscht wurdest, ich kannte die Dr. Goerg Seite vorher nicht.

      Löschen
  27. Bisher kam Kokosöl noch nicht oft zum Einsatz bei mir, aber das könnte sich bei einem hilfreichem Buch wie deinem bald ändern! Liebe Grüße, Martin (martin.resch@ap-e.at)

    AntwortenLöschen
  28. Benutze es als "Nahrungsergänzung/Superfood", zum Koche, Braten, Backen, für Rohkostzubereitungen...

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,
    ich habe Kokosöl letztes Jahr für mich entdeckt. Ich verwende es für meine trockene Haut, als Lippenpflege oder für die Haare. Auch für Wundstellen habe Kokosöl verwendet, da es antibakterielle Eigenschaften besitzt. Ich finde Kokosöl klasse und will es nicht mehr missen! Ich folge dir bei Facebook (Jutta Christin).

    LG Jutta (juttaegler@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    ich verwende Kokosöl gerne für meine Haare und mein Mann nimmt es als Butterersatz. Würde mich freuen1

    AntwortenLöschen
  31. Ich verwende Kokosöl bis jetzt nur für meine trockene Haut, ich würde mich über ein paar Rezept-Ideen freuen.
    Lg Claudia
    falk.claudia@gmx.at

    AntwortenLöschen