Über mich

Hallo zusammen!
Zuerst möchte ich mich einmal vorstellen:
Ich bin Petra, meist Petzi genannt, 38 Jahre alt, verheiratet und Mutter einer 5-jährigen Tochter.
Seit meinem 16. Lebensjahr lebe ich als Ovo-Lacto-Vegetarierin mit gelegentlichem Fischkonsum. Ich konnte es zwar nicht ertragen tote Schweine, Kühe, Hühner etc. zu essen, habe die restlichen Grausamkeiten der Massentierhaltung aber erfolgreich verdrängt.
Anfang April 2012 hat es dann Klick gemacht - hauptsächlich durch Youtube-Videos zur Massentierhaltung und alltäglichen Tierquälerei und den großartigen Film "Easy Vegan" .
Ich lege Euch diese beiden Links sehr ans Herz! 
Vielleicht kommt bei Euch auch irgendwann der große KLICK!
Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß mit meinem Blog - und <3 GO VEGAN! <3

Kommentare:

  1. Hallo Petra!
    Ich würde deinen Blog gerne abonnieren - habe jedoch nirgends eine Möglichkeit gefunden, den RSS-Feed zu aktivieren oder meine E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Oder hast du eine FB-Seite, auf der du deine neuen Beiträge postest?
    Zudem würde mich interessieren, was für eine Challenge du machen möchtest? Irgendwie scheint der Menü-Punkt (noch) nicht aktiv zu sein.
    Liebe Grüsse, VeganFox.

    AntwortenLöschen
  2. Für die Aktualisierung meiner Auflistung (http://foodandblood.wordpress.com/2012/06/19/das-vegane-osterreich-bloggt-auch/) wüsste ich gerne, aus welchem Bundesland du bist :)

    Alles Liebe

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina!
      Bin aus dem schönen Niederösterreich.
      Danke für dei Aufnahme in Deine Liste!
      Petra

      Löschen
  3. Hallo, finde Deinen Blog super! :) Vegan Power! I love! :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!Finde es toll immer wieder neue Leute hier zu treffen! Vegan Power zurück! ;)

      Löschen
  4. Hallo :-)
    Ich lese nun seit einer Zeit immer mal wieder auf deinem tollen Blog :-)
    Nun wurdest du von mir getaggt, und ich würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest!
    Hier erfährst du mehr:

    http://gutenahrungmachtgluecklich.blogspot.de/2013/04/taggen-was-ist-taggen.html

    Liebe Grüße

    Lola Cambola
    gutenahrungmachtgluecklich@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Super, dass Dir mein Blog gefällt!
      Ich finde Deinen auch toll!
      Mein Beitrag mit den beantworteten Fragen folgt morgen!
      lg
      Petzi

      Löschen
  5. hallo, bin auf deinen blog gestoßen, weil eins deiner rezepte auf dshini geteilt wird. fühle mich sehr angesprochen, finde die mischung aus rezepten und anderen themen wie vegane farbe, gipseier für ostern etc. sehr gelungen. zudem nett geschrieben, ohne erhobenen zeigefinger. werde wohl nun mal öfter vorbei schauen. liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es freut mich sehr, dass Dir mein Blog gefällt und Du öfter vorbeischauen willst. vlG
      Petzi

      Löschen
  6. Hey, echt schöner Blog :)
    Bin am überlegen ob ich auch vegan werde, vegetarisch bin ich schon.
    Jedoch bin ich erst 13 Jahre alt und weiß nicht ob es da irgendwelche späteren kosequenzen gibt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia!
      Danke Dir. Ich finde es toll von Dir, dass Du Dir den Schritt überlegst. Ich war in dem Alter noch lange nicht so weit. Super! Wegen den Konsequenzen: Du musst Dich unbeding ein wenig mit Ernährung beschäftigen, um alle Wichtigen Nährstoffe zu Dir zu nehmen, aber das sollten ja auch alle anderen tun. Besonders Fleischesser nehmen oft weit nicht genug Nährstoffe zu sich! Es ist natürlich nicht leicht, wenn Deine Eltern nicht mitziehen. Ich hoffe, sie sind verständnisvoll und unterstützen Dich! Alles Gute und lg
      Petzi

      Löschen
  7. Wir, eine Freundin und ich, sind gerade auch in einer Umbruchsphase. Noch halten uns die Eltern davon ab, komplett umzusteigen.
    Übrigens finde ich, dass Veganismus viel mehr Türen öffnet als schließt. Das sieht man schon an der Milch. Als omni trink man nur Kuhmilch und als Veganer Soja-, Madel oder Reismilch =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr 2!
      Ich finde auch, dass man als veganer sehr vielseitig isst und eine viel größere Bandbreite an Lebensmitteln cverwendet. Die meisten Omnis sind da sehr engstirnig und öffnen ihren Horizont nicht gern gegenüber neuen Produkten.
      Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass ihr es schafft. Mit Eltern ist das bestimmt schwierig. Ich nehme an, dass die meisten nicht viel Verständnis dafür haben... Da muss man halt so gut vegan leben, wie man kann und immer wieder Überzeugungsarbeit leisten. Irgendwann akzeptieren sie es dann zumindest - wenn sie es auch wahrscheinlich nie verstehen werden...
      Alles Gute für Euch!
      lg
      Petzi

      Löschen
  8. Hallo! Wie kann man dich denn persönlich kontaktieren? E-Mail? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Auf der Startseite findest Du den Link zu meinem Mail/Facebook/Google-Account

      Löschen
    2. Extrem schöne Seite mit viel Liebe erstellt. Klasse

      Löschen
  9. Hallo Petra,

    ich finde deinen Blog echt toll! Ich bin leider noch in der Anfangsphase, aber würde demnächst gern einen Blogroll machen. Wäre es in Ordnung, wenn ich dich erwähne/verlinke?
    Liebe Grüße Chiny
    vantasticfood.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Ich finde Deinen Blog auch sehr schön und würde mich freuen, in Deiner Blogroll zu erscheinen! Ich nehme Dich auch gerne in meine auf.
      lg
      Petzi

      Löschen
  10. Ich bin schon öfter auf deinem Blog gelandet, mag hier aber ungerne lesen. Ich finde deinen Hintergrund super unruhig und auf die semi-transparenten Seitenbalken solltest du auch verzichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Danke für den Kommentar. Ich denke, da hattest Du recht. Hab mir das zu Herzen genommen und das Ganze vereinfacht. Back to the roots quasi. Ich finde es jetzt besser und Du? Oder ist es jetzt zu langweilig??

      Löschen
  11. Immer wieder schön zu sehen, dass auch noch Menschen ü30 umdenken. <3

    AntwortenLöschen
  12. Noch einmal hallo ;-)

    Bei mir war es 2013 dieser Bericht (http://www.vegane-kueche.com/2014/08/tagebuch-einer-studentin-der_19.html), der mich von heute auf morgen hat vegan leben lassen. Ich konnte und wollte von diesem Zeitpunkt an keinerlei tierische Produkte mehr zu mir nehmen.
    Mittlerweile hat sogar mein Mann (vorher Vegetarier) nachgezogen :)

    Liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen